Frage bzgl. Stromversorgung LED Stripes

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Frage bzgl. Stromversorgung LED Stripes

Beitrag am Sa, 17.02.18, 11:21 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo

Ich habe vor in meinem Flur indirektes Licht über 24V RGBW LED Stripes in Stuckleisten zu verlegen. Nun habe ich viel gelesen und weiß das es einiges zu beachten gibt. Allerdings finde ich keine konkrete Anleitung oder Empfehlung wie ich das Problem mit der Stromversorgung lösen soll. Insgesamt geht es um eine LED Länge von 15 Meter. Ich habe gelesen das maximal 10 Meter mit einer Stromversorgung betrieben werden können /sollten. Brauche ich in meinem Fall nun 2 Netzteile? Oder kann man die 15 Meter teilen und jeweils die 7,5 Meter an das gleiche Netzteil anschließen? Dann könnte Ich beim Rot markierten Rechteck (Unterputzdose) quasi den Schnitt der LED Stripes machen und beide Richtungen mit Strom versorgen. Vielen Dank schon mal.

Weitere Infos: Ich kann glücklicherweise von der Abstellkammer aus ein Loch in die Unterputzdose bohren um das Netzteil und den Controller in diesem Raum zu deponieren.
Geplant ist dann ein Gehäuse oder irgendein Kasten den ich dann an die Wand anbringen wollte. Falls jemand Ideen hat wo man geeignete Kästen herbekommt kann mir dies gern mitteilen. Soweit habe ich noch nicht geplant.
Dateianhänge
skizze.jpg
skizze.jpg (39.85 KIB) 758-mal betrachtet
shindou
 
Posts: 5

Re: Frage bzgl. Stromversorgung LED Stripes

Beitrag am Sa, 17.02.18, 22:54 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
shindou hat geschrieben:Brauche ich in meinem Fall nun 2 Netzteile?
Nein.

shindou hat geschrieben:Oder kann man die 15 Meter teilen und jeweils die 7,5 Meter an das gleiche Netzteil anschließen?
Ja. Wobei man nicht mal etwas teilen muss. Wenn der Anschluss durch Löten erfolgt, kann das auch mitten im ungeteilten Stripe sein.

shindou hat geschrieben:Dann könnte Ich beim Rot markierten Rechteck (Unterputzdose) quasi den Schnitt der LED Stripes machen und beide Richtungen mit Strom versorgen.
Im Prinzip ja, nur dass das auf deiner Zeichnung nicht 7,5 sondern eher so 2 m vom einen Ende entfernt ist. Natürlich kannst du von dort aus eine Leitung zur Mitte des Stripes legen.

shindou hat geschrieben:Geplant ist dann ein Gehäuse oder irgendein Kasten den ich dann an die Wand anbringen wollte.
Wenn das nur eine Abstellkammer ist: ich wäre da schmerzlos, das einfach offen an die Wand zu schrauben.

-Handkalt
Benutzeravatar
Handkalt
 
Posts: 1644
Sterne: 2078

Re: Frage bzgl. Stromversorgung LED Stripes

Beitrag am Mo, 19.02.18, 12:53 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ja. Wobei man nicht mal etwas teilen muss. Wenn der Anschluss durch Löten erfolgt, kann das auch mitten im ungeteilten Stripe sein.

Ok. Das habe ich verstanden. Welche Alternative gibt es zum Löten und geht der Plan trotzdem? Du hast Recht, es sind nur 2 Meter ca. in eine Richtung. Also um die 13 Meter in die andere. Reicht dennoch eine Stromversorgung? Denn wie erwähnt habe ich mehrfach gelesen das dies nicht empfohlen ist.

Danke wegen dem Tipp des anschrauben.
shindou
 
Posts: 5

Re: Frage bzgl. Stromversorgung LED Stripes

Beitrag am Mo, 19.02.18, 13:04 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Welche Alternative gibt es zum Löten

Keine gute. Es gibt 'Klemmverbinder', aber die neigen zu Kontaktproblemen. Ich persönlich rate davon ab.
Reicht dennoch eine Stromversorgung?

Eine Stromversorgung (im Sinne von Netzteil + Controller) ja. Idealerweise solltest Du aber ein etwas stärkeres Kabel (z.B. 6 x 0.75mm²) parallel zum Stripe legen und nach ca. 8m wieder an den Stripe löten. Ansonsten kann es sein, dass die weiter hinten liegenden LEDs merklich dunkler leuchten. Falls Dich das nicht stört, kannst Du auch auf die zusätzliche Einspeisung verzichten. Hängt aber auch stark von der Qualität des Stripes ab.
Borax
 
Posts: 9903
Sterne: 26526

Re: Frage bzgl. Stromversorgung LED Stripes

Beitrag am Do, 12.04.18, 11:45 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Nach längerer Zeit hat sich noch eine Frage ergeben. Da die Stripes in Stuckleisten gelegt werden und ich nicht sicher bin mit welchem Abstand zur Decke die Montage erfolgen soll, habe ich die Befürchtung das die Helligkeit evtl zu stark sein könnte bei falscher Montage. Oder Ähnliche Probleme.

1. Gibt es eine "Norm" für die Anbringung der Stuckleisten mit LEDs?

Mit dem Controller kann ich ja die Helligkeit steuern.

2. Bleibt die gewählte Einstellung (Auch LED Farbe) gespeichert sodass bei jedem Einschalten die gleichen Einstellungen berücksichtigt werden?
shindou
 
Posts: 5

Re: Frage bzgl. Stromversorgung LED Stripes

Beitrag am Do, 12.04.18, 12:16 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
1. Nein. Am besten testen. Hängt ja auch von den Led-Leisten ab. Die gibt es mit sehr unterschiedlicher Leistung und LED-Dichte.
2. Hängt vom Controller ab. Bei den meisten wird die gewählte Einstellung gespeichert. Aber nicht bei allen.
Borax
 
Posts: 9903
Sterne: 26526

Re: Frage bzgl. Stromversorgung LED Stripes

Beitrag am Mo, 04.06.18, 22:49 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Noch habe ich mein Vorhaben nicht umgesetzt, aber es nähert sich immer mehr ;)

1) welches Netzteil und Controller (mit Speicherfunktion) ist für das oben genannte Vorhaben empfehlenswert? Ich habe schon einige angesehen. Aber vielleicht gibt es ja eine klare Kaufempfehlung.
2) Du hast davon gesprochen NOCH ein Draht parallel mit zu verlegen. Würde es auch reichen das ausschließlich parallel mit zu verlegen und bei 7,50m ca. anzulöten? Sodass es quasi nur den einen Anschluss hat.

Danke nochmal
shindou
 
Posts: 5

Re: Frage bzgl. Stromversorgung LED Stripes

Beitrag am Mo, 04.06.18, 23:15 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Du hast davon gesprochen NOCH ein Draht parallel mit zu verlegen

Jain. Ich habe davon gesprochen nicht einen Draht, sondern ein 6 adriges Kabel parallel mit zu verlegen...
Würde es auch reichen das ausschließlich parallel mit zu verlegen und bei 7,50m ca. anzulöten? Sodass es quasi nur den einen Anschluss hat.

Ja. Das ist ok.
Das Netzteil hängt zunächst mal von der Leistung des Stripes ab. Da wir die nicht kennen, kann ich auch nichts empfehlen.
Controller hängt auch davon ab, ob Du z.B. eine Wlan Steuerung haben willst, oder eine Wandsteuerung (die kommen in Unterputzdosen) oder ggf. auch eine Integration ein Hausautomatisierungssystem oder nur eine einfache Fernbedienung. Sehr günstig (und durchaus brauchbar) ist das Mi-Light System (gibt es z.B. bei Amazon). Hat aber auch Einschränkungen.
Borax
 
Posts: 9903
Sterne: 26526

Re: Frage bzgl. Stromversorgung LED Stripes

Beitrag am Di, 05.06.18, 17:49 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Danke für die genaueren Hinweise.

Ich schwanke noch zwischen 12V und 24V. LED Stripes. Ansonsten wie im ersten Post beschrieben RGBW Stripes mit 15 Meter.
Der Controller kann simpel sein. Mit einer Fernbedienung z.b.
Wlan und Smarthome Anbindung ist nicht wichtig. Hauptsache die Einstellung die ich als letztes drin habe bleibt gespeichert.

Übrigens finde ich nirgendwo [b]RGBW[b] LED Streifen mit 15 Metern. Die Shops schreiben, dass man bei RGBW einmal 10 Meter und einmal 5 Meter bestellen muss. Muss ich dann zum "Schnitt" zwei Kabel vom Netzteil verlegen und beide Enden anlöten?

Und gibt es Probleme mit dem Controller? Sind die 2 mit einem zu schalten?

Bei RGB sollen 15 Meter kein Problem sein. Wenn das alles zu kompliziert wird, wechsel ich zu RGB Streifen.
shindou
 
Posts: 5

Re: Frage bzgl. Stromversorgung LED Stripes

Beitrag am Mi, 06.06.18, 12:41 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Gerade bei der Länge geht eigentlich nur 24V. Oder sehr schwache 12V (4.8W/m). Du kannst die 5m an die 10m anlöten und bei 7.5m einfach das Kabel anlöten. RGB ist nur was für reine Deko. Ein brauchbres weiß zur Raumbeleuchtung bekommt man damit nicht hin. Wegen Controller: Mi-Light RGBWW (https://www.amazon.de/LIGHTEU%C2%AE-Ste ... TT40PD4JRD ) funktioniert wie gesagt brauchbar. Mi-Light RGBW würde ich nicht nehmen, weil man damit nur entweder weiß oder Farbe machen kann. Bei beiden gilt: Es lassen sich nur reine Farben oder zwei Farben mischen. Das reicht durchaus für alle Farben aus, nur "Pastelltöne" (also R+G+B) gehen nicht. Bzw. nur durch mischen von Farbe + Weiß. Ob das bei anderen (z.B.: https://www.amazon.de/Channel-Controlle ... controller ) "besser" ist, weiß ich nicht.
Borax
 
Posts: 9903
Sterne: 26526


Zurück zu LED-Anfänger

Wer ist online?

Mitglieder: Baidu [Spider], Bing [Bot], Borax, Exabot [Bot], Google [Bot], R.Kränzler