Hilfe! Deckenspots Abstände & Abstrahlwinkel

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Hilfe! Deckenspots Abstände & Abstrahlwinkel

Beitrag am Di, 13.02.18, 17:00 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo zusammen sind grade am Renovieren/Sanieren und wir wollen über dem Sideborad/ Lowborad Deckenspots haben

zwischen dem Kamin und Wand haben wir 3,60m die Beleuchtet werden sollen
hier mal wie es später mal ungerfähr aussehen sollte

">Bild


Bin sein gestern dran alles auszumessen und hab mich viel drüber Informiert aber mein Kopf qualmt und komme kein Stück weiter
traue mich nicht den Loch Bohrer anzusetzen :lol:

hab mir das so in etwa gedacht
Deckenhöhe 2,50m / Sideboradhöhe ca 2m

Bei einem 40° Abstrahlwinkel wäre der Lichtkegel am Sideborad 1,46m
meine Berechneten Abstande wären diese

Kamin- 75cm Abstand- SPOT - 70cm Abstand - SPOT- 70cm Abstand - SPOT- 75cm Abstand -Wand

Nur weiß ich nicht welche Abstrahlwinkel ich nehmen soll und ob dies dann auch am Ende zu den gepanten Abständen passt
5 Watt Pro Spot sollten dicke ausreichen, wenn dies schon nicht zu viel ist

was meint Ihr, könnte meine Brechnung soweit passen? Mache sowas zum ersten mal

Im Nirvana des Internet finde ich keine 230V Dimmbaren LED Spots mit 40 °

hoffe das Ihr LED Götter mit hier helfen könnt :D
Hrvat
 
Posts: 3

Re: Hilfe! Deckenspots Abstände & Abstrahlwinkel

Beitrag am Di, 13.02.18, 17:46 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Da ist vor allem die Frage, was du erreichen willst. Soll da nur das Sideboard beleuchtet werden? Dann brauchst du eher Spots mit einem sehr engen Abstrahlwinkel. Mit 40°-Spots, vom Wandabstand her mittig über dem Sideboard platziert, strahlst du hauptsächlich die Wand und den Boden vor dem Sideboad an, vermutlich mit einer gewissen Schattenkante.

Spots mit ganz genau 40° mögen vielleicht selten sein, aber wenn es auch 36° oder 60° sein dürfen, ist die Auswahl riesig. Schau mal z. B. in den Shop, zu dem diese Forum hier gehört (Filter schon auf GU10, dimmbar, >=36° eingestellt).

-Handkalt
Benutzeravatar
Handkalt
 
Posts: 1568
Sterne: 2048

Re: Hilfe! Deckenspots Abstände & Abstrahlwinkel

Beitrag am Di, 13.02.18, 18:17 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hi, danke für deine Antwort

der Fernsehr kommt an die Wand, inwiefern würde die Beleuchtung das TV schauen beeinflussen ?
eigendlich war es gedacht das das Lowboard auch Licht bekommt,es müssen aber keine Punktuellen Akzente gesetzt werden, ich sag mal einfach ne normale Beleuchtung
jetzt viel mir das mit dem TV ein

was den Sockel anbetrifft habe ich 8 Luft in der Abgehangenen Decke

findest du meine Abstände ok ?
welchen Abstrahlwinkel würdest du empfehlen ?

lg Daniel
Hrvat
 
Posts: 3

Re: Hilfe! Deckenspots Abstände & Abstrahlwinkel

Beitrag am Di, 13.02.18, 22:20 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Sorry, ich verstehe das ganze nicht mehr so ganz. Wenn das keine Akzentbeleuchtung werden soll, würde ich gar keine Spots nehmen oder wenn es sein muss zumindest die breitesten, die man bekommen kann, also mit 60°.

Am besten du machst einen Probeaufbau - Spot mit Sockel / Einbauleuchte, Kabel dran, damit auf die Leiter steigen und an die Decke halten. Dann kannst du ausprobieren, wo das Zeug am besten hin soll - bevor du die Decke durchlöcherst. Disclaimer: für die mit elektrischen Strom und Leitern verbundenen Gefahren hafte ich nicht...

-Handkalt
Benutzeravatar
Handkalt
 
Posts: 1568
Sterne: 2048

Re: Hilfe! Deckenspots Abstände & Abstrahlwinkel

Beitrag am Di, 13.02.18, 22:29 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ich steh nicht so auf punktuelle Beleuchtungen

Das wäre Natürlich auch eine Möglichkeit. Und wenn’s nicht passen sollte zurückschicken und neue ordern.

Keine Sorge hab die komplette Elektrik hinbekommen also werde ich auch die drei Sports noch verkabeln können aber trotzdem deine Info ist sinnvoll.
Hrvat
 
Posts: 3

Re: Hilfe! Deckenspots Abstände & Abstrahlwinkel

Beitrag am Mi, 14.02.18, 19:03 (1 Bewertungen, 10 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Handkalts Vorschlag ist nicht von der Hand zu weisen- nicht wegen der Elektrik, sondern der Optik.

Wenn du es nicht studiert hast, hilft nur probieren.

Habe mich so fürs Bad an die gewünschte Helligkeit und Optik herangetastet. Die ungenutzten Panels werden anderweitig verwendet.

Leute, verbaut mehr Panels und weniger Spots, nur weil ihr die aus der Jugend kennt :D :D
dieterr
 
Posts: 491
Sterne: 353


Zurück zu LED-Anfänger

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Yahoo [Bot]