LED-Spot (COB) in Camper

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am Fr, 02.02.18, 09:32 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo,

vorweg: Mit Elektrotechnik kenne ich mich nur sehr begrenzt aus, bitte um Rücksicht ;)

Ich habe mir über China-Amazon 4 LED Spots auf Basis von COB-LEDs bestellt, die eigentlich mit 12V -> 16V LED Driver gekommen sind.
Blöderweise AC, was ich überlesen habe.

Ich vermute den Driver kann man nicht auf DC umbauen?

Meine Wünsche:
- LEDs im Camper an der Batterie im Laderaum betreiben. (Dass diese nicht konstant 12V hat, ist bekannt)
- Jeweils ein Schalter um zwei Spots an/auf zu drehen.
- Nice to have: dimmen

Meine Fragen wären nun:
- Welche Bauteile benötige ich, um die LEDs zu betreiben und ggf. zu dimmen?
- Eine KSQ oder einen DC/DC Step up Wandler?
- Welches Bauteil (Poti?) benötigt man dann zum dimmen? (Ich kenne mittlerweile PWM, aber nur sehr grob)
- Wenn ich jeweils 2 Spots an einen Schalter hänge, sollten die wahrscheinlich in Reihe geschalten werden, oder?

Gerne gleich mit Link, falls erlaubt. Ich würde auch wieder aus China bestellen, da Low-Budget Projekt und bisher fand ich die Qualität wirklich gut.

Eckdaten der COB-Chips:
15-18V
300ma
und angeblich unterstützen sie dimmen (wie ist nicht genau erklärt, vermutlich PWM?)

Vielen Dank,
Andreas
xonage
 
Posts: 5

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am Fr, 02.02.18, 09:44 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Link zu Reichelt:
(Ein: 9-36V; Aus 2-40V @ 300mA).

Link zu Lumitronix:
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13067
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am Mo, 05.02.18, 09:37 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo Achim!

Danke für die Links zu den Bauteilen (und für das nachreichen es Dimmers).

Was ich noch nicht ganz verstanden habe:
Der Dimmer hat je zwei Eingangs- und zwei Ausgangspole.
Der LED-Treiber hat einen PWM-Pin.

Wie genau wird das verkabelt? Oder kann man den PWM-Pin ignorieren und einfach den Dimmer wie einen Schalter zwischenschalten?

Bräuchte ich 4 von den Treibern oder reichen zwei, wenn ich jew. zwei Spots in Reihe schalten möchte?

Danke!
xonage
 
Posts: 5

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am Mo, 05.02.18, 09:44 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Mit einem LDB-300L kannst Du 2 Spots in Reihe betreiben.
Für 4 Spots brauchst Du 2 Stück LDB-300L.

Der Dimmeingang am LDB-300L ist Plus. Hier wird das PWM-Signal des PWM-Dimmer angeschlossen. Falls nicht gedimmt werden soll, diesen Pin offen lassen.
Minus der PWM-Dimmung muss an Minus für die Eingangsspannung (nicht Minus vom Ausgang) angeschlossen werden.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13067
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am So, 15.04.18, 09:22 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Danke Achim für deine Erklärung!

Ich hätte noch eine Detailfrage zu meinem Plan:
Zwischen den LED Spots und der Batterie sind wahrscheinlich min. 3m Kabel.

Ist es sinnvoller den LDB-300L eher nahe an den Spots anzuschließen oder nahe der Batterie?
Oder ist das egal und ich mache mir zu viele Gedanken? :D
(Näher an der Batterie wäre rein für die Umsetzung einfacher, weil dann nicht zusätzlich nochmal 3m Kabel für das Dimmen nötig wären)
xonage
 
Posts: 5

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am So, 15.04.18, 09:35 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Der Weg vom LDB-300L bis zur Led oder Lampe sollte so kurz wie möglich sein.
Je länger das Kabel am Ausgang ist, desto höher ist auch der Spannungsabfall. Der LDB-300L muss somit eine höhere Spannung herstellen, bis der gewünschte Strom (300mA) fließt. Bei 300mA ist es aber schon fast egal.

Spannungsabfall unter Verwendung eines 3m langen Kabel am Ausgang des LDB mit 0,25mm² bis zur Led bzw. Lampe: 0,128V.
Zulässig sind bis 3% der Nennspannung.
Je dicker der Leiterquerschnitt, desto geringer der Spannungsabfall.

Dünner als 0,25mm² ist nicht empfehlenswert. Da bekommt man Angst, dass das Kabel schon beim bloßen Anschauen durchreißt. :lol:
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13067
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am So, 15.04.18, 09:48 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
ustoni
 
Posts: 1858
Sterne: 6340
Wohnort: Mechernich

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am So, 15.04.18, 17:22 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13067
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am So, 15.04.18, 18:07 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ein wenig nachdenken hilft manchmal.

Wenn der Wandler in der Nähe der COBs untergebracht wird, ist dementsprechend eine 3 m lange Zuleitung primärseitig nötig. Die Verlustleistung entsteht dann in diesem Kabel.

Was hast Du also gewonnen außer 3 m zusätzlicher Leitung für die Dimmung? :lol:
ustoni
 
Posts: 1858
Sterne: 6340
Wohnort: Mechernich

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am So, 15.04.18, 18:17 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13067
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am So, 15.04.18, 18:31 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
ustoni
 
Posts: 1858
Sterne: 6340
Wohnort: Mechernich

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am So, 15.04.18, 20:12 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13067
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am So, 15.04.18, 20:13 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Streitets doch bitte nicht wegen meiner Frage :wink:

Die COBs ziehen um die 16V, was ich gemessen habe. Der LBD würde also schon leicht als StepUP Converter fungieren. Keine Ahnung ob das für die Diskussion hilft?

Edit: Ich muss gestehen, mir ist jetzt noch nicht ganz klar, was die finale Antwort zur Frage ist :? Oder bei ausreichendem Kabelquerschnitt eh vernachlässibar?
xonage
 
Posts: 5

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am So, 15.04.18, 23:46 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13067
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am Mo, 16.04.18, 08:10 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ich würde den Wandler bei der LED platzieren. Dies ist meiner Meinung nach aus EMV-Sicht günstiger und [GLASKUGEL AN] vom Hersteller wahrscheinlich auch so gedacht [GLASKUGEL AUS]. Falls das von Interesse ist, hilft eine Mail an MEANWELL.

BTW: An einen LDH-45A-350 könntest Du auch alle 4 Spots hängen.

Gruß,
Oliver
LEDsDoIt
 
Posts: 13
Sterne: 10

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am Mo, 16.04.18, 08:46 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13067
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am Mo, 16.04.18, 09:25 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ups, das hatte ich übersehen.
LEDsDoIt
 
Posts: 13
Sterne: 10

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am Mo, 16.04.18, 09:29 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
ustoni
 
Posts: 1858
Sterne: 6340
Wohnort: Mechernich

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am Mo, 16.04.18, 11:31 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 10021
Sterne: 26561

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am Mo, 16.04.18, 20:08 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Danke an alle, die hier was beigetragen haben :)
xonage
 
Posts: 5

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am Do, 19.04.18, 23:32 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
LEDsDoIt
 
Posts: 13
Sterne: 10

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am Do, 19.04.18, 23:47 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Zuletzt geändert von Achim H am Fr, 20.04.18, 00:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13067
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am Fr, 20.04.18, 00:04 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Es gibt aber halt nicht nur Gleichstrom und Spannungsabfall und Verlustleistung auf der Welt :D
Meine Bedenken bezogen sich ausschließlich auf die EMV. Eine lange Leitung wirkt auch gerne mal als Antenne...
LEDsDoIt
 
Posts: 13
Sterne: 10

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am Fr, 20.04.18, 00:48 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hast Du dir das Datenblatt zum LDB mal angeschaut?
Seite 1 - Features (Punkt 6): "Build-in EMI filter".
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13067
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED-Spot (COB) in Camper

Beitrag am Fr, 20.04.18, 09:34 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Das bezieht sich höchstwahrscheinlich auf den Eingangskreis.

Edit: Ergänzung: Von Recom gibt es ein ähnliches Produkt. Bei diesem ist (zumindest für erhöhte EMV-Anforderungen) ein externes Filter notwendig. Der Schaltplan ist im Datenblatt abgedruckt und adressiert im Wesentlichen den Eingangskreis. Am Ausgang und den Steuereingängen kommen "lediglich" 10nF Bypass-Kondensatoren zum Einsatz.
LEDsDoIt
 
Posts: 13
Sterne: 10

Nächste

Zurück zu LED-Anfänger

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot]

cron