16x16 WS2812B Panel Arduino Nano

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

16x16 WS2812B Panel Arduino Nano

Beitrag am Mo, 13.11.17, 14:20 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hi zusammen,
hab hier dieses Panel:
https://www.adafruit.com/product/2735
und einen Arduino Nano auf dem Tisch liegen. Dazu ein 5V 20A Netzteil.

Da hörts auch schon auf. Habe mich im Internet tagelang eingelesen, wie ich nun dieses Panel irgendwie zum leuchten bringe. Hab Java installiert, irgendwelche RTXT Dateien versucht, in nicht-vorhandene Ordner zu schieben (Java_HOME gibts bei mir nicht, nur "Java"), versucht Glediator oder Jinx zu starten, mal gehts mal nicht, und wenn, wie bekomm ich dann das BlingBling auf mein Panel? Dann lese ich, dass ich noch einen Vorwiderdstand vor die LEDs einsetzen muss, aber widerum nicht wenn ich D13 auf dem Arduino Nano nutze, weil der schon einen drin hat, aber dann auf jeden Fall trotzdem noch ein Kondensator jedoch vor das Arduino Board bla bla bla

Long Story Short: Gibts da ne BRAUCHBARE Anleitung oder muss ich ein Studium absitzen? Ich bin nicht völlig geistig umnachtet, kann Gelesenes durchaus verstehen und in die Tat umsetzen. Jedoch scheitern diverse Tutorials mit diversen Fehlermeldungen im Vorfeld, die dem Tutor natürlich erspart bleiben, bei ihm läufts auf Anhieb super. Ich kann da meistens direkt aussteigen.

Für Step By Step Hilfen wäre ich sehr dankbar. Ich muss es auch nicht verstehen, mir reichts schon, wenn ich ein paar Blinkebilder auf dieses Panel bekomme :)
RookieFPV
 
Posts: 8

Re: 16x16 WS2812B Panel Arduino Nano

Beitrag am Mo, 13.11.17, 16:17 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Arduino Nano ist jetzt nicht gerade die einfachste Lösung um ein 16x16 WS2812B Panel zu steuern... Das wäre ein Player gewesen (so was : https://www.led-genial.de/LED-Player ).
Einen Arduino Nano musst Du mit der Arduino Software (Arduino-IDE: https://www.heise.de/download/product/arduino-ide-84057 ) programmieren. Weil der ist nicht direkt zum steuern von WS28XX LEDs gebaut. Das ist ein quasi 'nackter' Chip, dem man erst mal beibringen muss, worum es überhaupt geht. Möglicherweise ist nicht mal ein Bootloader auf dem Arduino Nano... Erst wenn der Arduino richtig läuft, kann man mit Glediator oder Jinx erstellte Animationen abspeichern und (über die Arduino Software) selbige im Arduino Programm unterbringen.
Borax
 
Posts: 9474
Sterne: 26476


Zurück zu LED-Anfänger

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot], Ingbilly, Yahoo [Bot]