COB - wie verlöten & allgemeine Fragen

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Re: COB - wie verlöten & allgemeine Fragen

Beitrag am Do, 05.01.17, 00:34 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
PeteX hat geschrieben:der COB hat 140Grad und streut eigenartigerweise doch recht weit

Du meinst weiter als 140°? Liegt an der Halbwertsbreite. LEDs strahlen meist weit darüber hinaus ab, aber halt mit weniger als der halben Intensität.
oscar
 
Posts: 254
Sterne: 241

Re: COB - wie verlöten & allgemeine Fragen

Beitrag am Sa, 07.01.17, 11:59 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Joa, der COB strahlt was weit und hab nun einen Reflektor drumgebastelt.
Hab mir auch den Pflanzentread mal durchgesehen, leider scheint der Tread über die Laufe der Jahre was eingeschlafen. (aktuelle Chips werden kaum bis gar nicht erwähnt)
Der China COB in 3000k ist "ok" (wird aber trotzdem "ausgetauscht"), die China-COBs mit diesem 430-840nm und dren Lumenangaben ist hingegen ein Witz - die kann man ruhig auf voller Leistung laufen lassen, verändert sich eh kaum was an Verbrauch/Lichtstärke, die produzieren ja weniger Licht als eine ausgebrannte Sylvania GroLux. :lol:

Nachdem das Gebastel funktioniert hat, hab ich nun was vernünftiges in Form des Nichia CRI 90 in warmweiß bestellt,
aber der 5000k Nichia sollte schon die Serie 60-130 sein, weil die augenscheinlich das beste lm/w Verhältnis hat. Von der Serie ist bei leds.de aber leider nach wie vor nichts lieferbar und da heißts wohl abwarten. :o
PeteX
 
Posts: 28

Re: COB - wie verlöten & allgemeine Fragen

Beitrag am Sa, 07.01.17, 16:42 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
PeteX hat geschrieben:die China-COBs mit diesem 430-840nm und dren Lumenangaben ist hingegen ein Witz

Na ja, Lumen sind auf's menschliche Auge kalibriert, das bei Grün am empfindlichsten ist. Somit sagt der Lumenwert einer LED, die eigendlich nur rotes und blaues Licht abstrahlt, relativ gar nichts aus. Eine Angabe in Milliwatt wäre geeignet.
Für's Aquarium sind solche LEDs eh nicht geeignet: sieht ja gräßlich aus in Pink.
oscar
 
Posts: 254
Sterne: 241

Re: COB - wie verlöten & allgemeine Fragen

Beitrag am So, 08.01.17, 17:35 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Für die emerse Kultur von Bucen ist es nicht störend, ob das licht pink, gelb oder wie auch immer wäre.
Allerdings haben die GroLux LSRs ein sehr änhliches blau/rot Spektrum, doch wg. der geringen Lichtleistung wuchs darunter nie was vernünftig. Ich vermute daher auch das es ist mit diesen sog. Pflanzen-LEds nicht wesentlich anders ist, die haben mit 0,6-0,8lm/w doch was wenig Lichtleistung. Bei Youtube habe ich den Clip hier gefunden, wo einer mal Salat unter T5 vs. Pflanzen-LEDs Panels getestet hat:
https://www.youtube.com/watch?v=EtRWbltewB0
Das "größere" Panel zog 29W und wenn man letztlich mehrere davon verbauen müßte um an eine T5 ranzukommen, verbraucht sowas auch ähnlich viel Strom und ist dann schon recht sinnfrei.

Werde daher lieber doch auf lumenstärkere "Standartlichtfarben" setzen + mischen.
Bzgl. des kaltweißen Chips bin ich nun mit Citizen COBs (152lm/w) fündig geworden, preislich sind die erfreulicherweise auch günstig.
PeteX
 
Posts: 28

Vorherige

Zurück zu LED-Anfänger

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Borax, Elektronikmann, Google [Bot], Majestic-12 [Bot], Yahoo [Bot]