RGBW-Steuerung unter Windows

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

RGBW-Steuerung unter Windows

Beitrag am Fr, 12.02.16, 23:38 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo zusammen!

Ich habe vor, eine mit RGBW-LED-Streifen beleuchtete Plexiglasplatte als Regalbrett zu verwenden. Das wird mein erstes Projekt in die Richtung und zu den meisten meiner Fragen habe ich auch gut Material gefunden. Etwas Kopfzerbrechen bereitet mir allerdings die Steuerung: ich möchte die Beleuchtung gerne von PC und Handy (Windows 10 Mobile) bedienen können.

Eine Möglichkeit, die ich dazu gefunden habe, wäre als Steuergerät das hier: https://www.dresden-elektronik.de/funkt ... fls-pp-lp/
Dazu sollte dann die Philips Hue Bridge zur Ansteuerung funktionieren, für die es wiederum passende Apps geben müsste. Alternativ findet sich vermutlich auch ein ZigBee-Dongle für Ethernet oder USB, wobei ich noch nicht ganz verstanden habe, ob da dann jeder beliebige gehen würde oder ich spezielle mit geeigneter Software brauche. Ansonsten gäbe es auch ein zugehöriges ZigBee-Modul für einen Raspberry PI (den ich dann auch noch bräuchte).

Wie man es auch dreht und wendet, diese Varianten liegen wohl alle jenseits der 100€ und die Preisfrage ist nun: geht das günstiger? Fertige WLAN-Module habe ich nur für Android bzw. iOS gesehen. Dann könnte man wohl auf Basis von Raspberry PI (oder vtl Arduino) komplett selbst basteln. Kann da jemand abschätzen, was ich alles bräuchte, also hinsichtlich Kosten und Aufwand? Ein Nachteil gegenüber obiger Funk-Lösung wäre noch, dass sich dann vermutlich nicht so leicht weitere Steuerungen hinzufügen lassen bzw. immer komplett neu gebaut werden müsste.

Danke und viele Grüße
xbrtll
xbrtll
 
Posts: 2

Re: RGBW-Steuerung unter Windows

Beitrag am Sa, 13.02.16, 11:28 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo xbrtll,

das Gerät von Dresden Elektronik hätte ich Dir auch als erste Wahl empfohlen. Für ein Produkt "Made in Germany" ist der Preis doch absolut fair und es folgt einem herstellerübergreifenden Standard. Für die Hue-Bridge gibt es wohl auch eine Windows-phone-app (Huetro), was bei anderen Lösungen schwierig werden könnte.

Es gibt auch eine chinesische extrem-billig-Lösung namens Mi-Light: , . Achtung: da muss man ganz schön aufpassen, um wenigstens einen deutschen Händler zu erwischen - wird häufig direkt von chinesischen Händlern auf deutschen Verkaufsplattformen angeboten.

Eigene Erfahrungen habe ich leider mit keinem der beiden Systeme. Insbesondere kann ich Dir nicht sagen, wie es bei Mi-Light mit einer Windows-App und PC-Steuerung aussieht.

-Handkalt
Benutzeravatar
Handkalt
 
Posts: 1694
Sterne: 2168

Re: RGBW-Steuerung unter Windows

Beitrag am Sa, 13.02.16, 13:21 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Danke für die Einschätzung! Mich hat nur gewundert, dass es eben für Android und iOS so günstige Lösungen gibt, für Windows dagegen nicht (oder kann das das MiLight-Gerät doch?). Ich werde denke ich für den Anfang den FLS-PP lp Controller zusammen mit der Hue Bridge testen, später wird letztere vielleicht durch etwas anderes ersetzt.

Eine andere Frage noch: lohnt sich RGBW gegenüber RGB+W durch eine gleichmäßigere Ausleuchtung (da halber Abstand der Farb-LEDs) oder ist das bei einer Plexiglas LED Platte sowieso egal, wenn da (mindestens) der erste cm in der Halterung verschwindet? Im Zweifel müsste ich es einfach mal ausprobieren...
xbrtll
 
Posts: 2

Re: RGBW-Steuerung unter Windows

Beitrag am Di, 16.10.18, 10:40 (1 Bewertungen, 3 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Servus :)

Ich kann dir da echt nur empfehlen, dass man sich einen Fachmann sucht.
Denn so kann mal was schief laufen und da hat man dann auch die Sicherheit, dass alles passt.

Wie seid ihr denn vorangekommen ?
Ich muss mich als erstes um mein Windows kümmern, da habe ich bei auch paar gute Angebote gefunden.
Dann schaue ich noch mal nach einem Fachmann der mir das alles einrichten kann.

Ich gehe da lieber kein Risiko ein :D
sejoboy
 
Posts: 5
Sterne: 3


Zurück zu LED-Anfänger

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot], niming, ustoni