Lichtstärke: mcd (Milli Candela)

Unser Wiki: Erläuterung und Definitionen für Begriffe wie "SMD", "mcd", "Lumen" usw.

Moderator: T.Hoffmann

Lichtstärke: mcd (Milli Candela)

Beitrag am Do, 02.02.06, 03:07 (0 Bewertungen, 15 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Die Abkürzung mcd steht für milli Candela. Sie ist ein Indikator für die Helligkeit einer LED oder überhaupt eines leuchtenden Objektes (die Basiseinheit der Lichtstärke) in Abhängigkeit des Abstrahlwinkels. Grob entspricht 1 cd (bzw. 1000mcd) etwa der Helligkeit einer Kerze (engl. Candel).

Fachinfo:
Eine isotrope Lichtquelle der Lichtstärke 1 Candela stahlt einen Lichtstrom von dQ=1 Lumen (pro Raumwinkel) dw = 1 Steradiant: I = dQ / dw

Ein Candela ist die Lichtstärke (Lichtstromdichte) einer Strahlungsquelle, die monochromatische Strahlung der Frequenz 540 · 1012 Hertz, entsprechend einer Wellenlänge λ von 555 nm, mit einer Leistung von 1/683 Watt pro Steradiant (Raumeinheitswinkel) aussendet. Wie bei allen photometrischen Größen bestimmt die Hellempfindlichkeitskurve V(λ) die physiologische Abhängigkeit von der Wellenlänge. Für die gewählte Wellenlänge gilt: V(555nm) = 1.

Die Helligkeit eines Flächenstrahlers gibt die Leuchtdichte an, gemessen in cd/m².
Benutzeravatar
C.Hoffmann
 
Posts: 1848
Sterne: 8864
Wohnort: Hechingen

k2

Beitrag am Sa, 23.12.06, 03:06 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
120 lm von der k2 wieviel mcd??????
Benutzeravatar
norminator85
 
Posts: 596
Sterne: 1114

Re: k2

Beitrag am Sa, 23.12.06, 11:17 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
norminator85 hat geschrieben:120 lm von der k2 wieviel mcd??????


Das sind dann 29027 mcd.
Benutzeravatar
Doc_McCoy
 
Posts: 1962
Sterne: 543
Wohnort: Neualbenreuth

Re: k2

Beitrag am Sa, 23.12.06, 13:34 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Doc_McCoy hat geschrieben:
norminator85 hat geschrieben:120 lm von der k2 wieviel mcd??????


Das sind dann 29027 mcd.


Aber man sollte hier wie glaub Ich schon einmal in einem anderen Thema erwähnt den Abstrahlwinkel im Auge behalten der mit 140° Grad SEHR GROSS ist ...

MfG Alex
Benutzeravatar
alexStyles
 
Posts: 2333
Sterne: 424
Wohnort: Düsseldorf

Re: k2

Beitrag am Sa, 23.12.06, 13:55 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
norminator85 hat geschrieben:120 lm von der k2 wieviel mcd??????


bitte demnächst den rechner im shop benutzen!
Benutzeravatar
Fightclub
 
Posts: 5115
Sterne: 3561

Beitrag am Sa, 23.12.06, 14:52 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Was habt ihr den alle:
1. Ich habe den Rechner vom Shop benützt.
2. Die Millicandelium(mcd) errechnet sich aus dem Abstrahlwinkel und der Lichtstärke(Lumen).

Ist jetzt alles klar.
Benutzeravatar
Doc_McCoy
 
Posts: 1962
Sterne: 543
Wohnort: Neualbenreuth

Beitrag am Sa, 23.12.06, 14:56 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
@doc: ich meinte auch nicht dich sondern den herrn norminator
Benutzeravatar
Fightclub
 
Posts: 5115
Sterne: 3561

Beitrag am Mo, 25.12.06, 03:08 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Jawohl Doc ! :mrgreen: Ich hab ja nicht gesagt das du was falsch gesagt hast :wink:

MfG ALex
Benutzeravatar
alexStyles
 
Posts: 2333
Sterne: 424
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lichtstärke: mcd (Milli Candela)

Beitrag am Sa, 11.04.09, 13:48 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hi, ich hätte mal eine Frage zu mcd:

Also laut Wikipedia und auch diesem Forum ist Candela die Leistung pro Raumwinkel normiert auf das Helligkeitsempfinden des menschlichen Auges. Soweit eigentlich kapiert. Was aber heißt dann die Einheit mcd bei UV-LEDs?? Wie kann ich das rechnen? Also zB. 400 nm ist ja gerade noch so auf der V(Lambda) Kurve drauf, aber ablesen kann man da nichts mehr... Mit welchen Werten rechnen denn da die Hersteller? Manche geben direkt die Leistung in mW/sr an oder die Lichtleistung der ganzen LED. Das macht doch mehr Sinn, oder?

Danke für eure Anwort

Markus
markus2004
 
Posts: 1

Re: Lichtstärke: mcd (Milli Candela)

Beitrag am Sa, 11.04.09, 14:10 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Da hast du vollkommen Recht. Wenn bei einer UV-LED ein hoher mcd-Wert angegeben ist, muss man eigentlich davon ausgehen, dass der Wellenlängenbereich zu großen Teilen im Violett und nicht im Ultraviolett-Bereich liegen.
Benutzeravatar
C.Hoffmann
 
Posts: 1848
Sterne: 8864
Wohnort: Hechingen


Zurück zu Einheiten und Definition

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]

cron