SMD (Surface Mounted Device)

Unser Wiki: Erläuterung und Definitionen für Begriffe wie "SMD", "mcd", "Lumen" usw.

Moderator: T.Hoffmann

Beitrag am Sa, 16.12.06, 10:39 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Sh@rk hat geschrieben:Ich habe ja auch SMD led's bekommen, bloß muss ich mal schauen wie ich die austeste, da die ja wirklich voll winzig sind, evtl. lohnt es sich doch mal einen smd Lötkolben zu kaufen, aber das hat noch zeit...

Mit Freundlichen Grüßen Sh@rk


2 Enden Kupferlackdraht in Krokoklemmen und Strom Druf und TESTEN !....

MfG Alex
Benutzeravatar
alexStyles
 
Posts: 2333
Sterne: 424
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag am Sa, 16.12.06, 10:45 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Jope werde das schon hin bekommen, aber danke für de Tipps ;-).

Mfg Sh@rk

Edit:// habe mal die mal ausprobiert, und sie leuchten rot^^.
Benutzeravatar
Sh@rk
 
Posts: 3820
Sterne: 4215
Wohnort: Thüringen

Beitrag am Mo, 15.01.07, 21:48 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Meine SMD LEDs, die bei meinen 200 Gratisleds dabei waren, sind Bauform 1206 in der Farbe blau und für diese winzigen Abmessungen (ja, ich weiß, dass das die größte SMD Bauform ist :wink: ) erstaunlich hell! Ich würde gerne mal so eine 01005 LED sehen ... :shock:
Benutzeravatar
hitti
 
Posts: 633

Beitrag am Fr, 26.01.07, 19:19 (0 Bewertungen, 75 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hab auch mal ein Vergleichsbild geschossen:

Bild

Ist eine 0603 Smd Led auf eienm Smd Wiederstand gelötet.
Benutzeravatar
ingoingo
 
Posts: 13
Sterne: 110

Beitrag am Mo, 26.02.07, 20:34 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Sieht cool aus!
Jannes M-Sp
 
Posts: 113
Sterne: 404
Wohnort: S-H

Beitrag am Mo, 26.02.07, 20:46 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Wie siehts denn mit der helligkeit aus klar das die winzigen dinger nicht mit den Großen mithalten können, aber was sagen die Daten ??

Mit freundlichen Grüßen

Yanik
Benutzeravatar
Takeoff
 
Posts: 406
Sterne: 196

Beitrag am Mo, 26.02.07, 20:57 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Von wegen nicht mithalten. Wenn man mal mit den 850mcd bei 120° auf lumen umrechnet und das ganze wieder auf 20° zurückrechnet kriegt man bei 20° ne Helligkeit von 28.000 mcd! Soviel zum Thema nicht mithalten!

Hab unten von den normalen aufm Kabel ein paar und die Teile sind SOWAS von hell, das glaubst du garnicht.

Das Rechenbeispiel hättest du dir aber auch selber ausrechnen können ;)
Benutzeravatar
Fightclub
 
Posts: 5115
Sterne: 3561

Beitrag am Mo, 26.02.07, 22:19 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Besteht natürlich die Frage wie autentisch die Angaben sind. Aber wenn man von 20mA Stromfluss ausgeht und die geringe Wärmeentwicklung betrachtet lässt es ebenfalls auf eine "große Umsätzung in Lichtenergie" schließen.
Jannes M-Sp
 
Posts: 113
Sterne: 404
Wohnort: S-H

Beitrag am Di, 27.02.07, 14:50 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
@ingoingo schaut wirklich gut aus, das streichholz ist das so einz wo man keine reibefläche von der verpackung braucht?

mfg Sh@rk
Benutzeravatar
Sh@rk
 
Posts: 3820
Sterne: 4215
Wohnort: Thüringen

Beitrag am Sa, 17.03.07, 07:40 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
nein, ist ein ganz normales Streichholz....nur in weiß!
Benutzeravatar
ingoingo
 
Posts: 13
Sterne: 110

Beitrag am Sa, 17.03.07, 10:58 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ah okay thx, nach langer zeit *g*.

mfg Sh@rk
Benutzeravatar
Sh@rk
 
Posts: 3820
Sterne: 4215
Wohnort: Thüringen

Beitrag am Sa, 17.03.07, 11:13 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
ja...hab irgendwie das forum ein wenig aus den augen verloren :roll:
Benutzeravatar
ingoingo
 
Posts: 13
Sterne: 110

Beitrag am Fr, 30.03.07, 22:47 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
kann mir jemand sagen was die zahlen auf smd bauteilen bedeuten ich will eine platiene aus schlachen und suche vorwiegend wiederstände aber ich will vorher wissen was ich auslöte!
Benutzeravatar
norminator85
 
Posts: 596
Sterne: 1114

Beitrag am Fr, 30.03.07, 22:52 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
oft sind die bauteile mit den zahlen widerstände!
kondensatoren sind meistens braun und ohne beschriftung!
Benutzeravatar
lithi
 
Posts: 1406
Sterne: 1352
Wohnort: Fuldabrück

Beitrag am Fr, 30.03.07, 22:56 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
und was hat die zahl zu sagen?
Benutzeravatar
norminator85
 
Posts: 596
Sterne: 1114

Beitrag am Sa, 31.03.07, 11:03 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
auf den Widerständen zumindest bei einem Großen teil sind die Zahlen / Codes die ausgedruckt sind der Widerstandswert. z.B wenn auf einem Widerstand 1001 steh oder 102 dann hat der Widerstand 1 Kohm.
KB
 
Posts: 92
Sterne: 856

Beitrag am Do, 03.05.07, 16:30 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ich muss da mal was korrigieren: SMD hat erstmal nichts mit geringer Größe zu tun! Zum Bleistiel hat die Firma Altera einen FPGA (programmierbarer Logik-Chip) mit 1760 Anschlüssen bei einer Größe von 102,5x102,5mm² drin (Stratix III). Ich finde schon, dass das ein ziemlich großes Brett ist (leider habe ich kein Foto von so einem Teil gefunden).

Übrigens sind die K2- und P4-LEDs auch SMD-LEDs, weil sie auf eine Oberfläche gelötet werden und nicht mit irgendwelchen Beinchen in irgendwelche Bohrungen gesteckt werden.
Benutzeravatar
Mirfaelltkeinerein
 
Posts: 746
Sterne: 1331
Wohnort: Südwesten

Beitrag am Fr, 03.08.07, 15:16 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
naja, die top leds sind doch geradezu riesig, bekomme die nicht mal komplett aufs bild^^
1856_TOP_led_60fach_1.jpg


das hier ist eine aus der sonderaktion, vielen dank noch dafür
luckylu1
 
Posts: 1405
Sterne: 780
Wohnort: berlin

Beitrag am Fr, 03.08.07, 15:39 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
norminator85 hat geschrieben:kann mir jemand sagen was die zahlen auf smd bauteilen bedeuten ich will eine platiene aus schlachen und suche vorwiegend wiederstände aber ich will vorher wissen was ich auslöte!


Das ist ein Code, dürftes Du schon gemerkt haben.
Die letzte Zahl steht immer für die anzahl der angehängten Nullen, die davor geben den Wert an.
120 = 12 + keine Nullen = 12 = 12 Ohm
122 = 12 + 2 Nullen = 1200 = 1200 Ohm

Es können auch "Einheiten" für Ohm als Kommastelle eingesetzt werden (R = Ohm, K = KOhm, M = MOhm).
Wenn "R" vor den Zahlen steht (hatte noch nie so einen in der Hand).
R120 = 0,12 Ohm
Die 0 ist eigentlich Sinnlos, aber lässt man sie weg:
R12 = 0,1 + 2 Nullen = 0,100 Ohm

Mit der Einheit K (K120) für KiloOhm wird dann aus einem R120 mit 0,12 Ohm ein 0,12 KOhm Widerstand.

Da gibts viele Bezeichnungsmöglichkeiten, je nach Typ, Toleranz usw.
Such am besten mal im Netz nach SMD Bezeichnungen ("SMD Codes" vieleicht ?).



@ingoingo
Zeig und mal Deinen Lötkolben :mrgreen:
Benutzeravatar
jm2_de
 
Posts: 1188
Sterne: 1519

Beitrag am Fr, 03.08.07, 16:54 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
luckylu1
 
Posts: 1405
Sterne: 780
Wohnort: berlin

mal ne kleine frage

Beitrag am Di, 13.11.07, 11:27 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
also
ich hab ein neues hobby das sich Penspinning nennt
jetzt is uns(Penspinning.de)die idee gekommen leds in unsere stiffte zu bauen, was auch kein problem war.
jetzt ist aber die frage: Wie schalten wir die leds an und aus??? :roll:

wen jemand eine gute idee hätte bitte antworten

hab hier mal ein vid. wer sich das mal anschauen möchte^^
http://www.youtube.com/watch?v=zMyOESbPQqM
Shorty
 
Posts: 1

Re: SMD (Surface Mounted Device)

Beitrag am Di, 13.11.07, 11:55 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
sch**ße.. Ich hab mich grad verlesen - statt Pen-Spinning Penis-Spinning...
Synthy82
 
Posts: 1957
Sterne: 1450
Wohnort: Hamburg

Re: SMD (Surface Mounted Device)

Beitrag am Di, 13.11.07, 12:31 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Synthy82 hat geschrieben:sch**ße.. Ich hab mich grad verlesen - statt Pen-Spinning Penis-Spinning...


Woran hier die Leute so denken... :roll: :roll: :roll: :roll:

LEDs ein- und ausschalten? Batterien rausnehmen, Schalter, Vibrationssensor, Beschleunigungssensor,... ... ...
Benutzeravatar
Mirfaelltkeinerein
 
Posts: 746
Sterne: 1331
Wohnort: Südwesten

Re: SMD (Surface Mounted Device)

Beitrag am Di, 17.08.10, 22:09 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Auch wenn Ihr mich jetzt als Mumienschänder bezeichnet, muss ich mich mal kurz erwähnen:

Schaut doch mal auf einem Autohof in Eurer Nähe vorbei, da gibt es Lötkolben für 12 und 24 Volt (PKW und LKW). Mit dem entsprechenden Netzteil sind die ideal für zu Hause geeignet. Mit 12V Lötkolben (damals hießen die Dinger "Mikrolötkolben") haben wir schon vor 20 Jahren an SMD - Bauteilen gearbeitet und es ist nichts passiert. Wichtig ist die Erdung (ich hab genug geerdet :D ) Thomas
daschendiescher
 
Posts: 3

Vorherige

Zurück zu Einheiten und Definition

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]