Malleuchte mit COB-Modul?

Anleitungen für "hausgemachte" LED Projekte

Moderator: T.Hoffmann

Malleuchte mit COB-Modul?

Beitrag am Fr, 29.01.16, 11:35 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Würd mir gerne eine Malleuchte basteln. Dazu habe ich interessiert die Anleitung von ustoni zu der Tischleuchte mit Nichia NSBWL121A gelesen
http://www.ledhilfe.de/viewtopic.php?f=31&t=19625&hilit=tischleuchte#p189407

Meine Anforderungen sind diesbezüglich
, dass die Leuchte meine Malfläche von 0.7 x 0.7 cm (oder 0.49qm) bei einem Abstand von ca. 50cm ausleuchten soll
, dass der CRI >90 beträgt,
, dass die Leuchte dimmbar wäre.

Kann ich also mit der Nichia COB-Modul NSBWL121A das Ziel erreichen? Im Beitrag von ustoni (ich bin ihm sehr dankbar für den ausführlichen Beitrag) realisiert er seine Leuchte mit 350mA. Das hängt wohl damit zusammen, dass er diesen begrenzten Netzteil verwendet. Ich will aus der COB aber doch mehr herausholen. Dazu brauche ich ein KSQ. Aber welche? Und kann ich sie mit diesem Standard Dimmer aus dem Shop dimmen?

Für eure Hilfe wäre ich euch sehr dankbar. Ich würde natürlich meine Ergebnisse in diesem Thread posten.

Umsetzen würde ich sie mit Schwanenhals und Tischklemme. Schwanenhals und Co. Beziehe ich bei Leuchtenbau24, die Tischklemme bastle ich irgendwie aus Teilen die passen könnten.

Liebe Grüsse
Marcel (LEDLAIE)
ledlaie
 
Posts: 15
Sterne: 70

Re: Malleuchte mit COB-Modul?

Beitrag am Fr, 29.01.16, 12:19 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Kein Problem. Die 350mA-KSQ hatte ich tatsächlich nur verwendet, weil ich bei dieser Leuchte eine Steckernetzteil-KSQ verwenden wollte. Steckernetzteil-KSQs mit höheren Leistungen und Strömen hatte ich keine gefunden.

Als KSQ würde sich für Deinen Zweck die LPF-25D-36 von Meanwell anbieten:
https://www.elpro.org/de/25-watt-ip67-pfc-dimmbar/36529-lpf-25d-36.html
Die liefert maximal 700 mA und wäre mit einem einfachen 100 kOhm-Poti dimmbar. Das Poti könnte in der Nähe der KSQ eingebaut werden. Der Lichtstrom wäre so zwischen 250 und 2500 Lumen regelbar.

Wegen der höheren Leistung (maximal 24 W) ist allerdings ein größerer Kühlkörper nötig. Ausreichend wäre ein ModuLED Micro 8650-B:
https://www.elpro.org/de/led-kuhlkorper/45169-moduled-micro-8650-b.html

Beim Schwanenhals solltest Du dann darauf achten, dass dieser auch für ein Gewicht von ca. 300 Gramm ausgelegt ist.

Als Reflektor würde ich einen mit größerem Abstrahlwinkel wählen, z.B.:
http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Linsen-und-Optiken/Ledil-Reflektor-70mm-fuer-Nichia-COBs-Xtra-Wide-72.html

Viel Erfolg!
ustoni
 
Posts: 1772
Sterne: 6265
Wohnort: Mechernich

Re: Malleuchte mit COB-Modul?

Beitrag am Fr, 29.01.16, 19:29 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
WoW, vom Meister persönlich! :D

Dank dir für die Einkausliste, werd mir also alles mal anschauen.

Gerade heute, was für ein Zufall, bin ich wieder mal in einen weit entfernten Ramschladen gegangen. Und was sehen da meine Augen? Schwanenhälse! Das gibts doch nicht! :lol: . Leider musste ich daheim feststellen, dass diese Hälse für Mikrofone und dergleichen sind. Die Gewinde sind 3/8". Ich kaufte gleiche drei Stück, weil man sie verbinden kann und somit länger machen kann.

Ich hab mir bereits vorher schon gedanken gemacht, dass die Hälse relativ starkt genug sein müssen. Und da diese ziemlich dick sind, dachte ich dass sie starkt genug sind das Gewicht von über 300g zu balancieren. Ich habe ein Foto gepostet, darauf ist zu erkennen, dass ein Stab ein Gewicht von 500g tragen kann (hab dafür zwei 250g Kerzen verwendet). Wenn ich aber zwei Stäbe nehmen, knickt es ein. Leider. Egal, irgenwie löse ich es. Auf dem Bild ist der Stab geknickt, aber so von mir zurechtgebogen.

Bild

Kosten: 1 Schwanenhals (ca. 30cm) 5 Euro

Ok, für hier mal Ende
LG Marcel
ledlaie
 
Posts: 15
Sterne: 70

Re: Malleuchte mit COB-Modul?

Beitrag am Fr, 29.01.16, 19:46 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Wenn Dir eine Länge von 30 cm nicht reicht, verlänger den Schwanenhals auf der Unterseite doch einfach mit einem Alurohr mit entsprechendem Durchmesser. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, brauchst Du den Schwanenhals doch nur, um die Leuchte beliebig ausrichten zu können. Dafür sollten die 30 cm doch allemal reichen.
ustoni
 
Posts: 1772
Sterne: 6265
Wohnort: Mechernich

Re: Malleuchte mit COB-Modul?

Beitrag am So, 16.10.16, 16:13 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Schema_webansicht.jpg
Hallo zusammen

Leider musste ich mein Projekt für eine Zeit lang auf Eis legen. Ich konnte mit Hilfe eines Kollegen aber wieder mein Projekt auftauen und jetzt wieder loslegen.
Da ich meinen Freund erst wieder nächsten Donnerstag sehen kann, hoffe ich auf eure Hilfe.
Ich habe eine grafische Skizze der Verkabelung gemacht. Folgende Kompenenten will ich dazu verwenden:

https://www.elpro.org/de/knopfpotentiometer-1-watt/5163-p-16-np-lin-100-k.html?search_query=P%2016%20np&fast_search=fs ---- Dimmer
http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Nichia-High-Power-LEDs/Nichia-Chip-on-Board-Modul-NSBWL121A-2110lm-weiss-CRI90.html ---- COB NSBWL121 CRI 90
http://www.leds.de/LED-Zubehoer/Stromquellen/Meanwell-LCM-40-Konstantstromquelle.html --- Meanwell LCM-40 Konstantstromquelle 40W

Könnt ihr mir diese Auslegung absegnen?
ledlaie
 
Posts: 15
Sterne: 70

Re: Malleuchte mit COB-Modul?

Beitrag am So, 16.10.16, 23:50 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Die Verkabelung ist korrekt.

Etwas problematisch ist der Schnurschalter. Das Schaltnetzgerät produziert einen Einschaltstoßstrom von 20A (Dauer: ca. 0,02 Sekunden).
Hierfür solltest Du keinen Schalter mit nur 1 oder 2A einsetzen, sondern etwas besseres: 5A oder höher.

Einen mit 6A bekommst Du schon ab 1,90 EUR (zuzüglich Versandkosten) bei Ebay.
http://www.ebay.de/bhp/schnurschalter
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12819
Sterne: 12610
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Malleuchte mit COB-Modul?

Beitrag am Mo, 17.10.16, 20:00 (1 Bewertungen, 10 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Wenn dir der Schwanenhals zu schnell abknickt, dann schiebe doch einen dicken Draht oder ein Stück Kabel mit rein. Schweißelektrode, Stangenzinn, ein Stück 2,5 oder 4 Qauadrat Kupferader... was gerade greifbar ist :wink:
MacGyver
 
Posts: 65
Sterne: 176
Wohnort: Dresden

Re: Malleuchte mit COB-Modul?

Beitrag am Sa, 22.10.16, 13:36 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Komponenten_Lampe.jpg
Komponenten_Lampe.jpg (293.95 KIB) 8412-mal betrachtet
MacGyver hat geschrieben:Wenn dir der Schwanenhals zu schnell abknickt, dann schiebe doch einen dicken Draht oder ein Stück Kabel mit rein. Schweißelektrode, Stangenzinn, ein Stück 2,5 oder 4 Qauadrat Kupferader... was gerade greifbar ist :wink:


Geiler Tipp!!. :) Leider zu spät :( . Ich habe lange im Netz gesucht und bin schliesslich auf leuchtenbau24.de gestossen. Die haben etliche Teile, inklusive Schwanenhälse, um eine eigene Lampe herstellen zu können.
Schliesslich habe ich alle Komponenten zusammen, die ich für meine Lampe brauche:
(siehe Bild oben)

1.Messing Auslass-Muffe-----------------------------2.70 Euro
2.Gewinderohr Eisen / Stahl, mit Profil-----------0.49 Euro
3.Scheibennippel--------------------------------------1.25 Euro
4. Messing-Flügelgelenk 90°-------------------------4.79 Euro
5.Lichthalterschlauch 15*60------------------------23.90 Euro
6.Metallsockel (gefunden Flohmarkt)--------------2.00 Euro

Achim H hat geschrieben:Etwas problematisch ist der Schnurschalter. Das Schaltnetzgerät produziert einen Einschaltstoßstrom von 20A (Dauer: ca. 0,02 Sekunden).
Hierfür solltest Du keinen Schalter mit nur 1 oder 2A einsetzen, sondern etwas besseres: 5A oder höher.
Einen mit 6A bekommst Du schon ab 1,90 EUR (zuzüglich Versandkosten) bei Ebay.


Vielen Dank Achim für den Hinweis.! Zum Glück bin ich mit den Verbindungen noch nicht so weit gekommen. Könntest du denn für mich bei der folgenden Site, den für mich richtigen Kippschalter aussuchen, danke. https://www.elpro.org/de/1382-5a-fur-o686mm-ausschnitt. Ich denke mal ich bestelle bei elpro, weil ich dann noch zusätzliche Sachen mitbestellen kann. Und wenn ich gleich mehrere Kippschalter nehme einen guten Rabatt bekomme.

Werde die restlichen Bilder hochladen, sobald ich die Kippschalter erhalten habe.
Vielen dank an euch.
Gruss Marcel
ledlaie
 
Posts: 15
Sterne: 70

Re: Malleuchte mit COB-Modul?

Beitrag am So, 23.10.16, 03:47 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Könntest du denn für mich bei der folgenden Site, den für mich richtigen Kippschalter aussuchen, danke. https://www.elpro.org/de/1382-5a-fur-o686mm-ausschnitt

Zum Schalten einer Netzspannung (230VAC) ist keiner der dort dargestellten Schalter geeignet.
KNX 13, 26-31 sind überhaupt nicht geeignet. Schaltleistung nur max. 0,4VA (entspricht max. 0,4W) bei max. 20VAC oder DC.
KNX 11,12 und 25 könnten zwar 5A schalten, sind aber nur für Spannungen bis max. 28VDC zugelassen.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12819
Sterne: 12610
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Malleuchte mit COB-Modul?

Beitrag am Mi, 26.10.16, 15:03 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Achim H hat geschrieben:
Zum Schalten einer Netzspannung (230VAC) ist keiner der dort dargestellten Schalter geeignet.
KNX 13, 26-31 sind überhaupt nicht geeignet. Schaltleistung nur max. 0,4VA (entspricht max. 0,4W) bei max. 20VAC oder DC.
KNX 11,12 und 25 könnten zwar 5A schalten, sind aber nur für Spannungen bis max. 28VDC zugelassen.


Wie sieht es denn mit der WNX-Reihe aus? Würde eine von diesen Wippschalter für meine Leuchte passen? Sie unterscheiden sich nur in zwei Merkmalen: Schaltstrom, max.und Schaltstrom bei induktiver Last, max..
https://www.elpro.org/de/1391-10-bzw-6a-fur-13x19mm-ausschnitt
ledlaie
 
Posts: 15
Sterne: 70

Re: Malleuchte mit COB-Modul?

Beitrag am Mi, 26.10.16, 15:55 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Müsste reichen. Bei den WNX 7-10 steht:
Einschaltstromspitze: 25A Ich würde dann einfach die etwas 'stärkeren' WNX 7/8 nehmen. Die sind auch preislich günstiger.
Borax
 
Posts: 9906
Sterne: 26526

Re: Malleuchte mit COB-Modul?

Beitrag am Do, 27.10.16, 09:28 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Für 2,99 EUR gibt es den WNX-4 (ebenfalls 13x19mm, 2pol. Ein/Aus, Schaltstrom 10A, max. Einschaltstrom 85A).
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12819
Sterne: 12610
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Malleuchte mit COB-Modul?

Beitrag am Sa, 29.10.16, 17:19 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Super, muss leider noch warten, bis mein Kollege seine Einkaufsliste gemacht hat. Hab jetzt aber noch ne Frage und glaubt mir ich habe probiert zum Thema Einschaltstrom alte Threads hier und sonst im Netz mich selber zu informieren, aber leider ist das mir zu komplex. Deshalb verzeiht. Aber kann ich die Led vorerst ohne Schalter in Betrieb nehmen. Also Netzkabel (ohne Schalter) -> KSQ-> Stromkabel ->LED?

Wieder zurück zum Bau der Lampe:
Anstatt ein Sockel auf der die Lampe verankert werden solle, will ich viel lieber eine Tischzwinge, so dass ich die Lampe an der Staffelei festmachen kann. Ich wollte mir kein Zwinge kaufen. Und so dachte ich mir, dass ich eine selber bastle. Ich hatte noch Nussbaum übrig, von der ich mir drei Teile für die Zwinge abgesägt habe. Die einzelnen Teile, habe ich nicht mit Holz- sonder mit Metalldübel verbunden. Die Alu-Platte sollte der Zwingeform zusätzlich noch Stabilität geben. Für das Prinzip der Zwinge habe ich eine M10 Schraube genutzt. Am Schaft Ende der Schraube ein Loch für ein Metallstab gebohrt und den Kopf der Schraube mit dem runden Holzteil verbunden. Auf der Oberseite der Zwinge selber habe ich dann noch eine Scheibennippel angeschraubt, damit der Schwanenhals aufgeschraubt werden kann.

">Bild
">Bild
ledlaie
 
Posts: 15
Sterne: 70

Re: Malleuchte mit COB-Modul?

Beitrag am So, 20.11.16, 16:33 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hilfe!!! :oops:

Habe Mist gebaut. Gestern habe ich meine Lampe getestet. Es funktionierte wunderbar. Heute wollte ich für die Dokumentaion hier ein paar Fotos machen, wo ich ein paar Messdaten festhalte. Ich habe mir jetzt extra ein Multimeter gekauft. Und...wohl den typischen Anfängerfehler gemacht. Denn ich wollte die Stromstärkte messen und habe dabei den Zeiger am Meter auf Volt gelassen. Die Leuchte leuchtete kurz auf und dann war stille. :cry: Jetzt weiss ich nicht, was kaputt ist. Wenn ich die Led anschaue, dann scheint mit blossem Auge nichts verbrannt oder ähnliches zu sein. Ich habe die KSQ gecheckt, ob er noch Spannung oder Ampere abgibt. Dazu habe ich zwei Bilder hochgeladen. Dort wo ich die Ampere am messen war, sieht man auf dem Foto nicht wie ich die Messstifte am Kabel halte. Es war zu umständlich beim Fotografieren. Aber ich glaube es richtig gemacht zu haben. Ich habe nur das eine Minus-Kabel am Ausgang mit den Messstiften in Reihe gemessen und das Ergebnis war 0.00 Ampere. Um die Spannung zu messen habe ich die Messstifte an den Ausgängen Plus und Minus gehalten und das Ergebnis war 102.7 V.

Jetzt weiss ich nicht genau, was das bedeutet. Ich vermute aber, dass die KSQ hinüber ist. Weil sie, wenn ich richtig gemessen habe, keinen Strom mehr leitet. Was denkt ihr denn?
">Bild
">Bild
ledlaie
 
Posts: 15
Sterne: 70

Re: Malleuchte mit COB-Modul?

Beitrag am So, 20.11.16, 17:09 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Denn ich wollte die Stromstärkte messen und habe dabei den Zeiger am Meter auf Volt gelassen.

Das wäre nicht weiter schlimm. Aber wie hast Du die Stripen angeschlossen gehabt? Auch an V oder am 10A Eingang?
Der gefährliche Anfängerfehler ist eher die KSQ am Strom anzuschließen und dann erst die LED damit zu verbinden. In diesem Fall läd sich die KSQ bis zur maximalen Spannung auf (103V) und diese Spannung bekommt dann die LED beim Verbinden ab. Das zerstört sie fast immer zuverlässig. Ob die KSQ noch Strom abgibt, kannst Du nur mit Last messen. Z.B. mit einer 12V Halogenlampe. Die LED ist wohl hin :(
Borax
 
Posts: 9906
Sterne: 26526

Re: Malleuchte mit COB-Modul?

Beitrag am So, 20.11.16, 17:38 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ach ja, habe vergessen zu erwähnen, dass ich die Strippe ebenfalls in der Volt-Buchse stecken gehabt habe. Nein, dass mit der richtigen Reihenfolge habe ich befolgt, weil ich es hier irgedwo mal gelesen habe.

Ich habe zufällige eine 12V halogen Birne zuhause. Muss ich die Birne wie auf dem Bild anschliessen? Und die Pins, muss ich nur die 1 auf ON setzen?
">Bild
ledlaie
 
Posts: 15
Sterne: 70

Re: Malleuchte mit COB-Modul?

Beitrag am So, 20.11.16, 17:43 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Alle DIP-Schalter aus (0.35A reicht).

Ach ja, habe vergessen zu erwähnen, dass ich die Strippe ebenfalls in der Volt-Buchse stecken gehabt habe. Nein, dass mit der richtigen Reihenfolge habe ich befolgt, weil ich es hier irgedwo mal gelesen habe.

Dann sollte eigentlich auch nichts kaputt sein.
Borax
 
Posts: 9906
Sterne: 26526

Re: Malleuchte mit COB-Modul?

Beitrag am So, 20.11.16, 18:03 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ok, danke Borax, werde es morgen versuchen....
ledlaie
 
Posts: 15
Sterne: 70


Zurück zu HowTo´s & Tutorials

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]