Gleichmäßige, dimmbare Beleuchtung einer Arbeitsfläche

Unterbodenbeleuchtung, Pimp my room, usw.

Moderator: T.Hoffmann

Gleichmäßige, dimmbare Beleuchtung einer Arbeitsfläche

Beitrag am So, 08.07.18, 02:20 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hi liebes Forum,

ich bräuchte ein bisschen Unterstützung bei einem (für mich) aufwendigeren Projekt.

Kurz: Wir haben eine Kamera an einem Raspberry Pi, die auf einen Tisch (mit Dingen drauf, die teils gut, teils schlecht reflektieren) gerichtet ist. Automatische Belichtung der Kamera schlägt deshalb oft fehl (zu dunkel/zu hell), außerdem kommt es (wir haben momentan noch keine Beleuchtung) zu unscharfen Bildern bei zu hohem ISO oder langer Belichtungszeit.
Deshalb würden wir diese Werte alle gerne manuell setzen, und über einen der Pins ein PWM-Signal ausgeben, welches wiederum einigen LEDs, die wir um die Kamera herum montieren wollen, sagt, wie hell sie leuchten sollen. (dann wären Abweichungen immerhin jedes Mal gleich.)

- Überhaupt machbar?
Unser erster Gedanke war: Wir machen die LEDs so hell, dass Änderungen der Hintergrundbeleuchtung irrelevant sind. Sprich, jemand schaltet das Licht an oder aus, und die Farbtemperatur/Helligkeit sollte sich nicht großartig ändern.
Jetzt kann natürlich auch jemand ein Fenster öffnen und die Sonne scheint rein. Wollen/können wir wirklich mit der Sonne konkurrieren? (Klingt schon fast so, als bräuchten wir einen Blitz für die Kamera, aber ich wüsste nicht, wie ich das synchronisieren sollte.)
Der Tisch ist maximal vllt 50cm entfernt, aber unsere LEDs sind natürlich trotzdem eine Punktlichtquelle - auch, wenn wir sie ein bisschen verteilen - da werden die Ränder der Tisches doch auch dunkler erscheinen als die Mitte, richtig?

- Was brauche ich?
Pi haben wir, Kamera auch, Halterung für die LEDs wird gebaut, Spannung von 12 oder 24V ist vorhanden.
Dann brauche ich vmtl noch eine Konstantstromquelle, die eigentlichen LEDs und...?

- Welche LEDs?
Kommt natürlich auf die Machbarkeit an...

Ideen? Danke!
(wenn falsches Subforum, bitte verschieben, danke :))
-AB-
 
Posts: 12
Sterne: 88

Re: Gleichmäßige, dimmbare Beleuchtung einer Arbeitsfläche

Beitrag am Mo, 09.07.18, 09:25 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 9994
Sterne: 26556

Re: Gleichmäßige, dimmbare Beleuchtung einer Arbeitsfläche

Beitrag am Mo, 09.07.18, 23:38 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Dateianhänge
IMG_8620_dt.jpg
IMG_8621_dt.jpg
-AB-
 
Posts: 12
Sterne: 88

Re: Gleichmäßige, dimmbare Beleuchtung einer Arbeitsfläche

Beitrag am Di, 10.07.18, 08:54 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 9994
Sterne: 26556

Re: Gleichmäßige, dimmbare Beleuchtung einer Arbeitsfläche

Beitrag am Di, 10.07.18, 09:24 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Wenn die Sonne direkt zum Fenster hereinscheint ("Südfenster"), ist es auf zumindest auf den beschienenen Flächen sehr schwer, mit künstlicher Beleuchtung dagegen anzustinken. Wenn nur indirektes Licht vorhanden ist ("Nordfenster"), geht das aber.

Um dem Problem mit PWM und Kameraaufnahmen aus dem Weg zu gehen, könnte man vielleicht eine Konstantstromquelle mit variabler Strombegrenzung anstelle PWM-Dimmung verwenden.

-Handkalt
Benutzeravatar
Handkalt
 
Posts: 1694
Sterne: 2168

Re: Gleichmäßige, dimmbare Beleuchtung einer Arbeitsfläche

Beitrag am Mi, 11.07.18, 01:37 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
-AB-
 
Posts: 12
Sterne: 88

Re: Gleichmäßige, dimmbare Beleuchtung einer Arbeitsfläche

Beitrag am Mi, 11.07.18, 08:54 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Zuletzt geändert von Borax am Mi, 11.07.18, 09:07, insgesamt 1-mal geändert.
Borax
 
Posts: 9994
Sterne: 26556

Re: Gleichmäßige, dimmbare Beleuchtung einer Arbeitsfläche

Beitrag am Mi, 11.07.18, 08:59 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13049
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Gleichmäßige, dimmbare Beleuchtung einer Arbeitsfläche

Beitrag am Mi, 11.07.18, 13:42 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Benutzeravatar
Handkalt
 
Posts: 1694
Sterne: 2168

Re: Gleichmäßige, dimmbare Beleuchtung einer Arbeitsfläche

Beitrag am Mi, 11.07.18, 15:22 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
-AB- braucht aber eine Niederspannungs-KSQ (der Roboter ist wohl autark). Ist aber auch kein Problem. In dem Fall eine LDH-45A verwenden (12V Eingang z.B.: https://www.leds.de/meanwell-ldh-45a-10 ... 95279.html ) oder LDH-45B (24V Eingang). Diese können per PWM gedimmt werden (PWM-Spannung zwischen 2 und 8V, PWM Frequenz 1-10 KHz - ideal wohl 2.5 KHz). Passt also prima zum Raspi ;) Laut Datenblatt (http://www.meanwell-bg.com/files/Models/LDH-45-spec.pdf ) ändert sich hier auch der Ausgangsstrom mit der duty rate des PWM Signals und der Ausgang ist nicht PWM moduliert (wobei das bei 2.5 KHz auch nicht mehr schlimm wäre).
Borax
 
Posts: 9994
Sterne: 26556

Re: Gleichmäßige, dimmbare Beleuchtung einer Arbeitsfläche

Beitrag am Do, 12.07.18, 14:27 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
-AB-
 
Posts: 12
Sterne: 88

Re: Gleichmäßige, dimmbare Beleuchtung einer Arbeitsfläche

Beitrag am Do, 12.07.18, 14:52 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 9994
Sterne: 26556


Zurück zu LED Modding & Deko

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot]