LED vergießen

Unterbodenbeleuchtung, Pimp my room, usw.

Moderator: T.Hoffmann

LED vergießen

Beitrag am Di, 16.01.18, 20:31 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hat jemand Erfahrungen mit dem Vergießen von LEDs?
Ich habe ein LED-Stripe in ein Edelstahl-Profil eingeklebt und mit einem Polyesterharz glasklar vergossen.
Nach einer Woche gingen die ersten LEDs bereits kaputt.
Das Metall war etwa 35° warm. Also daran kann es nicht liegen.
Ist das Harz zu hart und beschädigt die LEDs wenn diese sich etwas ausdehnen wollen?
Ist PU oder Silikon besser geeignet?
wartenberger
 
Posts: 2

Re: LED vergießen

Beitrag am Di, 16.01.18, 22:31 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Warum willst Du die Leds eingießen?

Wasserdichte Ledstreifen sind zumeist mit Silikon eingegossen worden. Diese kann man auch so in einer wasserdichten Ausführung kaufen. Das muss man also nicht selber machen.

Falls das Edelstahlprofil als wasserdicht deklariert ist (IP44 oder höher), dann brauchen die Ledstreifen selbst nicht wasserdicht sein.
Man zieht sich doch auch keine Regenjacke an und drunter noch wasserdichte Unterwäsche. Mögliche Ausnahme: Krabbenfischer in der Beringsee.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12761
Sterne: 12590
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED vergießen

Beitrag am Mi, 17.01.18, 05:50 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Das mit dem Silikon bei wasserdichten LEDs ist schon mal ein guter Hinweis.Danke
Ich wollte aber Erfahrungen nutzen. Beim Vergießen mit Silikon wird ein Vakuum benötigt.
Die Vorrichtung ist aufwendig und umständlich.
Bei Polyurethan ist das nicht der Fall. Da habe ich aber kaum Hinweise zur Verarbeitung gefunden.
Es geht dabei auch um die Luftbläschen, die aus dem Medium wieder heraus müssen.
wartenberger
 
Posts: 2

Re: LED vergießen

Beitrag am Mi, 17.01.18, 08:36 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Erfahrungen hab ich da auch nicht. Es gab aber bei CREE ein recht umfangreiches Dokument zu dem Thema. Einschließlich Tests zur Beständigkeit mit diversen Chemikalien (isb. Klebstoffe). Kann man bestimmt noch finden wenn man gezielt danach sucht.
[Edit] Hier: http://www.cree.com/led-components/medi ... l_Comp.pdf
[Edit2] Dort sind zumindest einige Polyurethan Vergussmassen (z.B.: Iso Elektra IsoPur K760 und Karl Schupp PUR277) als 'Ok' vermerkt.
Borax
 
Posts: 9862
Sterne: 26516

Re: LED vergießen

Beitrag am Mi, 17.01.18, 12:01 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Schau mal nach SMPTEC Wasserklar oder Kristallklar
Ist nicht leitend, hält -40-+80 C aus und ist wirklich Kristallklar. Klebt und dichtet. Glas, Holz, Stein, Metall, usw. Habe damit vor 3 Jahren led stripes in einen Gummischlauch eingeklebt. Immernoch alles super...
GgSw_Andy
 
Posts: 31


Zurück zu LED Modding & Deko

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot], ustoni