Aquarium Hängeleuchte 140cm

Unterbodenbeleuchtung, Pimp my room, usw.

Moderator: T.Hoffmann

Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Fr, 01.09.17, 14:34 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo :)

Mein Name ist Josip und ich melde mich gleich mit einer Frage an euch!
habe schon viel Infos im Forum sammeln dürfen und bin auch schon ein Stück weitergekommen.
Jedoch gibt es doch noch einige Sachen wo ich nicht wirklich eine Info gefunden habe und deswegen eröffne ich einen neuen Thread! Ich hoffe, dass ich die richtige Rubrik erwischt habe, ansonsten bitte ich euch das Thema zu verschieben und entschuldige mich gleich dafür (:

Also, ich bekomme demnächst ein 450L Diskusaquarium mit den Maßen 150x50x60 und würde gerne die Beleuchtung selber bauen. Es soll eine Hängeleuchte, entweder aus mehreren U-Profilen werden, oder eine breitere wo die LED‘s gleich am Kühlkörper sitzen.

Also Variante 1 würde in etwa so aussehen:
https://nanoquarium.de/aquarium-beleuch ... ber-bauen/
Variante 2:
http://www.aquascaping-forum.de/board26 ... ber-bauen/

Meine Frage ist nun, welche LED‘s sollte ich nehmen und soll ich auf Namenhafte Hersteller wie Cree zurückgreifen oder kann ich auch auf Satis vertrauen? Hab schon viel darüber gelesen, allerdings spalten sich die Meinungen da etwas...
Ist es besser hier mit 3W LED‘s zu arbeiten, oder mit weniger 10W?

So genug gefragt, bin gespannt auf eure Antworten und bedanke mich jetzt schon dafür! :D

P.S.: Natürlich werde ich dann, wenn es so weit ist, meinen Fortschritt in Bildern mit euch teilen! 8)
TheGreenJosip
 
Posts: 27

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Sa, 02.09.17, 15:35 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ich habe von Aquarien Null Ahnung, aber wenn ich mir den 2. Link (den Forum-Beitrag) anschaue, dann werden Pi mal Daumen 37 bis 50 Lumen pro Liter benötigt. Für ein 450 Liter Becken müsstest Du demnach schon 16.650 bis 22.500 Lumen einplanen. Dafür sind eine Menge Leds nötig, die auch eine Menge Watt aufnehmen. Diese Leistung wirst Du mit Aluminium U-Profilen nicht mehr weggekühlt bekommen. Dafür brauchst Du schon echte Brummer von Kühlkörpern. Zusätzlich noch Konstantstromquellen und diverse Kleinteile: Plexiglasscheibe, Kabel, usw.

Eventuell wäre diese Lampe eine Alternative:
Eco-Panel (kann auch als Hängelampe verwendet werden, wasserdicht IP65 = für Feuchträume geeignet). Je Lampe werden 6000 Lumen produziert. 2 bis 3 Stück davon sollten ausreichen. Und es ist fertige Arbeit.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12819
Sterne: 12610
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am So, 03.09.17, 02:35 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Bei einem Aquarium ist die Kühlflüssigkeit ja schon gegeben. Außer wenn die Beleuchtung das Wasser zu sehr erwärmt.
Pumpen haben Aquarien auch also sollte das doch machbar sein.

Was hältst du denn von den LED Stäbchen die ja auch oft Draußen angebracht sind? Bis 8 Watt sind die glaube ich gebräuchlich.
Bei Isolicht gibt es die > klick hier 40 000 Betriebstunden haben die glaube ich.
Ob das ausreicht?
Zuletzt geändert von Alfredan am Fr, 15.09.17, 01:31, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Alfredan
 
Posts: 16
Sterne: 2

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Di, 05.09.17, 00:21 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Danke für die Antworten! :)
Naja ich würde schon gern an die 18.000 Lumen kommen, will ja auch schöne Pflanzen haben!
Aber meint ihr nicht, dass das einfsch zu teuer wird?

Habe mir ja die Cree XP-G2-R5 angeschaut, aber die sind schon mächtig teuer...
Weiß auch nicht ob es besser wäre 3-4 COB 30W zu kaufen, oder eben viele 3W...
was meint ihr zu china nachbauten?

Das mit der Wasserkühlung könnte ich mir schon vorstellen ja! Mit dünnen Silikonschläuchen in Schwarz, edel gemacht, schaut das sicher geil aus 8)

Danke schonmal für die hilfe :D
TheGreenJosip
 
Posts: 27

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Di, 05.09.17, 10:09 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Weiß auch nicht ob es besser wäre 3-4 COB 30W zu kaufen, oder eben viele 3W...

Um eine halbwegs brauchbare 'Lichtverteilung' zu haben und eine gute Kühlung zu ermöglichen, würde ich ca. 10 COB LEDs nehmen. Z.B. 10 solche: http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Nich ... R8000.html (=70€), Betrieb mit 350mA liefert etwa 2100 Lumen pro LED; 10 Stück also 21000 Lumen. Kühlkörper + Netzteil kosten aber auch noch mal etwa 100€.
Keine Ahnung, ob Dir das zu teuer ist. Andere Möglichkeit wären LED Röhren. Mit 8 solchen: http://www.leds.de/LED-Lampen-Leuchtmit ... weiss.html bekommst Du auch etwa 20000 Lumen und kommst mit etwa 120€ hin.
was meint ihr zu china nachbauten?

Bei LEDs eher nichts.
Borax
 
Posts: 9906
Sterne: 26526

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Di, 05.09.17, 11:17 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax hat geschrieben:
Weiß auch nicht ob es besser wäre 3-4 COB 30W zu kaufen, oder eben viele 3W...

Um eine halbwegs brauchbare 'Lichtverteilung' zu haben und eine gute Kühlung zu ermöglichen, würde ich ca. 10 COB LEDs nehmen. Z.B. 10 solche: http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Nich ... R8000.html (=70€), Betrieb mit 350mA liefert etwa 2100 Lumen pro LED; 10 Stück also 21000 Lumen. Kühlkörper + Netzteil kosten aber auch noch mal etwa 100€.
Keine Ahnung, ob Dir das zu teuer ist. Andere Möglichkeit wären LED Röhren. Mit 8 solchen: http://www.leds.de/LED-Lampen-Leuchtmit ... weiss.html bekommst Du auch etwa 20000 Lumen und kommst mit etwa 120€ hin.
was meint ihr zu china nachbauten?

Bei LEDs eher nichts.



Diese COB LED‘s gefallen mir schonmal ganz gut!
das wäre von finanziellen Aufwand auch noch in Ordnung! (:
Was würdest du da für ein KSQ und Nettteil empfehlen? Da hätte ich gerne noch etwas Leistungspuffer nach oben hin :mrgreen:
Auch nicht schlecht wäre es, wenn man das ganze dummen könnte, soll ich das über einen poti machen oder über einen LED Controller? Sind ein paar einzelne blaue und rote LED‘s empfehlenswert die man separat schalten kann um die Farbtemperatur anzupassen?

Würde ein Alu Kühlkörper mir Rippen oben reichen um das zu kühlen?
Wasserkühlung wäre schön auch was nettes 8)

Bedanke mich jetzt schon für die tolle hilfe!
TheGreenJosip
 
Posts: 27

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Di, 05.09.17, 11:21 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax hat geschrieben:
Um eine halbwegs brauchbare 'Lichtverteilung' zu haben und eine gute Kühlung zu ermöglichen, würde ich ca. 10 COB LEDs nehmen. Z.B. 10 solche: http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Nich ... R8000.html (=70€), Betrieb mit 350mA liefert etwa 2100 Lumen pro LED; 10 Stück also 21000 Lumen. Kühlkörper + Netzteil kosten aber auch noch mal etwa 100€.


Finde nirgendwo die Angabe wieviel lm die LED bei 700mah hat. Dann könnte ich mir nämlich ein paar sparen und einfach mit mehr Leistung fahren, oder ist dem etwas entgegenzusetzen?
TheGreenJosip
 
Posts: 27

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Di, 05.09.17, 11:48 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
oder ist dem etwas entgegenzusetzen?

Ja. Der Aufwand für die Kühlung bzw. (auch damit zusammenhängend) die Lebensdauer der LEDs. 500mA wären wohl auch ok, aber da gibt es nur recht wenig Netzteile die mit entsprechend Spannung (>200V) erhältlich sind. Es gäbe auch die Möglichkeit einer gemischten Schaltung. Also z.B. 4 in Serie und das zwei mal parallel mit einem 1050mA Netzteil. Hierzu sollten aber die LEDs selektiert werden und es muss sichergestellt sein, dass sie sich im Betrieb nicht unterschiedlich erwärmen.
Borax
 
Posts: 9906
Sterne: 26526

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Di, 05.09.17, 12:06 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Blöde frage, habe nich ein 400W netzteil einer Metallhalogendampflampe daheim, das kann ich nicht zufällig verwenden? :shock:
Hm würde die LED‘s schon gern etwas höher fahren, außer die lebensdauer wäre stark eingeschränkt...
Das ganze sollte doch mit einer wasserkühlung ganz gut funktionieren oder?
Würde noch einzelne Cree in blau und rot kaufen um auch etwas die Farbe anpassen zu können!

Könnte das ganze ja auf 2 Netzteile aufteilen oder?
TheGreenJosip
 
Posts: 27

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Di, 05.09.17, 14:41 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
ein 400W netzteil einer Metallhalogendampflampe daheim, das kann ich nicht zufällig verwenden?

Nein. Völlig ungeeignet.
Hm würde die LED‘s schon gern etwas höher fahren

Das musst Du selbst entscheiden. Ich persönlich finde die Preise von COB LEDs inzwischen niedrig genug, um sie eben nicht 'voll' zu belasten. Mit entsprechendem Kühlaufwand ist das zwar durchaus auch machbar, aber vmtl. teurer als ein paar mehr LEDs.
Würde noch einzelne Cree in blau und rot kaufen um auch etwas die Farbe anpassen zu können!
Könnte das ganze ja auf 2 Netzteile aufteilen oder?

Ja, aber eine einzelne Cree in blau und rot geht da völlig unter. Entweder einige, oder für die 'Farbgebung' ein (Stück) RGB Leiste mit eigenem Netzteil verwenden.
Passendes Netzteil (350mA, nicht dimmbar): https://www.reichelt.de/Treiber-mit-fes ... PC-150-350
Dimmbar (350mA): https://www.reichelt.de/Treiber-mit-fes ... 120H-C350A
Oder (auch dimmbar, 500mA, reicht für max. 8 COB LEDs) https://www.reichelt.de/Treiber-mit-fes ... 120H-C500A
Dimmbar heißt bei denen aber nur 'Einstellbar mit eingebautem Poti'.
Richtig dimmbar (externes Poti, 1-10V oder PWM mit 500mA, also max. 8 COB LEDs) wäre z.B.: https://www.elpro.org/de/150-watt-ip67- ... c500b.html
Würde ein Alu Kühlkörper mir Rippen oben reichen um das zu kühlen?

Klar. Hängt aber von dessen Größe ab.
Borax
 
Posts: 9906
Sterne: 26526

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Di, 05.09.17, 15:31 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
TheGreenJosip hat geschrieben:Finde nirgendwo die Angabe wieviel lm die LED bei 700mah hat.

Schau mal ins Datenblatt zur Led.
Irgendwo gibt es eine Angabe, bei welchem Strom die Led vermessen wurde und wieviele Lumen diese dann abgibt.
Irgendwo auf den Seiten gibt es auch eine Kurve, die den Output bei unterschiedlichen Strömen darstellt (bezogen auf den nominellen Wert, also dem Wert, bei dem die Led vermessen wurde). Einen genauen Wert wirst Du nicht erhalten, aber so ungefähr.

Am Beispiel dieser Led:
Nichia Chip on Board Modul NFCWL060B-V1 2745lm, 5000K, R8000

Auf Seite 2 des Datenblattes steht:
vermessen bei 460mA
Output bei 460mA (R8000): 2748 Lumen

Auf Seite 15 gibt es eine Kurve (Überschrift: Forward Current vs Relative Luminous Flux):
Bei 460mA ist der Faktor = 1
Bei 700mA ist der Faktor = ca. 1,4

nomineller Wert x Faktor
2748 Lumen x 1,4 = 3847,2 Lumen (Wert nur ungefähr).
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12819
Sterne: 12610
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Di, 05.09.17, 19:18 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Achso okay...
Bis wieviel mAh würdest du die LED‘s maximal fahren?
Würde dann 10 von den COB‘s nehmen und noch einen RGB Streifen. Welchen sollte ich da am besten nehmen?
Hätte am liebsten 1 Netzteil für die COB‘s Und nicht zwei, wenn möglich!
Dimmkanal 1-10V wäre auch nicht schlecht :D
Den könnte ich dann mit jedem herkömlichen Simulator aus der Aquaristik verwenden?

Diesen z.B.:
https://www.juwel-aquarium.de/Produkte/ ... t-Control/

Bei der Kühlung würde ich mir auch eine Wasserkühlung bauen, am besten mit Aluprofilen mit entsprechenden Kanälen. Da müsste ich aber noch welche finden! :?
TheGreenJosip
 
Posts: 27

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Di, 05.09.17, 19:45 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  

Achso okay...
Dimmkanal 1-10V wäre auch nicht schlecht :D
Den könnte ich dann mit jedem herkömlichen Simulator aus der Aquaristik verwenden?

Diesen z.B.:
https://www.juwel-aquarium.de/Produkte/ ... t-Control/


Weiß leider nicht was man da für Anschlüsse braucht und ob man das mit diesem bewerkstelligen kann? :?
TheGreenJosip
 
Posts: 27

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Mi, 06.09.17, 01:35 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Alsoooo :D
Ich habe mir das ganze mal durchgerechnet, und bin zum Entshluss gekommen, dass ich folgendes machen werde:

- 10x Nichia Chip on Board Modul NFCWL060B-V1 2745lm, 5000K, R8000

- 1x ELG-150-C500B

- 1x Aluminium Körper vielleicht der vom IKEA?
https://www.picclickimg.com/d/l400/pict ... chiene-3-läufig-140cm.jpg

LED's würden mit 350 - 460 mah betrieben werden, das wären dann 21.000 - 2748lm --> 47 - 61lm/l.
Das ganze mit einer Spannung von 350mah:330V - 460mah:350V.
Da das zu viel für das Netzteil ist, dachte ich mir ob es nicht möglich wäre, einfach 2 LED's abzuschalten, damit die Spannung dann bei 460mah nur mehr 280V betragen würde? Notfalls würde ich auch auf 7 mit 245V reduzieren.
Das wären immerhin nach wie vor 48lm/l bei 8 COB's und 42lm/l bei 7 COB's, gemessen mit 450mah, diesmal.
Oder ist es besser gleich weniger LED's zu kaufen und einfach mit einer höheren Stromstärke zu fahren?
Also nicht 10 à 350mah, sondern 8 à 460mah?
Was sagt ihr zu dem ganzen?

Bräuchte noch eine gute Quelle für schöne Aluminiumprofile, wenn möglich mit Kammern für eventuelle Wasserkühlung :wink:
Außerdem würde ich gerne einen RGB Streifen integrieren um das ganze farblich etwas aufzupimpen, was würdet ihr da empfehlen?
Zum RGB-Set bräuchte ich auch ein Netzteil und vielleicht eine Controllerempfehlung? :roll:

Meine letzte Frage, haben wir nicht die Konstantstromquellen vergessen? oder brauchen wir das nicht bei COB's? :shock:

Abschließend bedanke ich mich jetzt schon herzlich bei euch, ihr wart mir bis jetzt eine super Hilfe!
Bin zuversichtlich, dass das hinhauen wird, vor allem bei dem Preis von unter 150€ :mrgreen:

Wie kann ich Bilder Posten?
TheGreenJosip
 
Posts: 27

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Mi, 06.09.17, 08:40 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
1x Aluminium Körper vielleicht der vom IKEA?

Das ist eine Gardinenschiene. Dadrauf kannst Du keine 8-10 Stück HighPower Leds montieren. Die Leds wären innerhalb von 1 Minute tot.

Ein Kühlkörper hat Rippen und sieht in etwa so aus (Bild bei Reichelt geklaut):
Für 10 Leds brauchst Du 10 Stück davon oder einen, der deutlich länger ist.
Bild

Da das zu viel für das Netzteil ist, dachte ich mir ob es nicht möglich wäre, einfach 2 LED's abzuschalten, damit die Spannung dann bei 460mah nur mehr 280V betragen würde? Notfalls würde ich auch auf 7 mit 245V reduzieren.

Licht kann man nie genug haben. Runterdimmen kann man immer, nur heller machen geht nicht.
Also: sei nicht geizig und lege noch ein paar EUR drauf.

Für ungefähr 10 EUR mehr gibt es dieses Dingens.
Link zu TME: Meanwell HLG-185H-C500B (200-400V @ 500mA, dimmbar per 1-10V Steuerspannung, 10V PWM oder Widerstand/Poti (100k), wasserdicht IP67).
Ein 100k Poti dran - fertig.

Meine letzte Frage, haben wir nicht die Konstantstromquellen vergessen? oder brauchen wir das nicht bei COB's?

Das ELG-150-C500B ist eine Konstantstromquelle, ebenso das von mir verlinkte HLG-185H-C500B.

Wie kann ich Bilder Posten?

Unterhalb vom Textfeld gibt es einen Karteireiter mit der Aufschrift: "Dateianhang hochladen".

Bin zuversichtlich, dass das hinhauen wird, vor allem bei dem Preis von unter 150€

Die 10 Leds alleine kosten schon 69,90 EUR.
Die Konstantstromquelle kostet ca. 50 EUR.
Ein anständiger Kühlkörper (ein 1m langes Profil) kostet ca. 50-80 EUR.
Dazu kommen noch Kleinteile, Wärmeleitkleber, Kabel + Netzkabel, ein Poti ... usw. ... und die Versandkosten von diversen Shops.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12819
Sterne: 12610
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Mi, 06.09.17, 10:30 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
10x Nichia Chip on Board Modul NFCWL060B-V1 2745lm, 5000K, R8000

Sehe ich genauso wie Achim. Entweder gleich nur 8 LEDs nehmen, oder eine KSQ (die von Achim und mir genannten Netzteile sind schon Konstantstromquelle), die entsprechend Leistung hat.
RGB Stripe... Da es sich rein um 'Deko' handelt, reicht da was eher billiges. Z.B.: https://www.amazon.de/LineTeam-Leiste-S ... 96K2MCCMDA und ein Aquariumcontroller (TC420 Klon), z.B. https://www.amazon.de/SODIAL-Programmie ... ords=TC420 (kann sowohl die KSQ über die PWM Schnittstelle steuern als auch die RGB Leiste)
Quelle für schöne Aluminiumprofile, wenn möglich mit Kammern für eventuelle Wasserkühlung

Kühlkörper: http://www.ebay.de/itm/1-meter-langer-A ... 0005.m1851 (oder so was ähnliches).
Ansonsten könntest Du so was mit Wasserkühlung auch selbst bauen. Z.B. mehrere Alu 4-Kant-Profile (10x10mm) mit Wärmeleitkleber auf einen Träger (z.B. U-Profil mit 20x50x3mm) kleben und die COB-LEDs auf dieses Trägerprofil. In dem Fall aber noch irgendeine Sicherung einbauen, die sofort abschaltet, wenn die Wasserkühlung ausfällt.
Borax
 
Posts: 9906
Sterne: 26526

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Mi, 06.09.17, 12:16 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Kühlkörper: http://www.ebay.de/itm/1-meter-langer-A ... 0005.m1851 (oder so was ähnliches).

Dieser Kühlkörper kann nur abgeholt werden. Kein Versand.

Bei Ebay wirst Du aber fündig. Kühlkörper werden dort zuhauf angeboten, man muss sich nur durch die Angebote durcharbeiten.

Ansonsten könntest Du so was mit Wasserkühlung auch selbst bauen.

Eine passive Kühlung ist schon angebracht. Die Wasserkühlung könnte man unterstützend einbauen.
Ich befürchte aber, dass der Durchlauf das Wasser im Aquarium stark erwärmen wird.

Etwas problematisch ist der Wasseranschluss. Insbesondere dort, wo das Runde ins Eckige übergeht. Dss muss dicht werden.
Die Rohrstutzen (auf diese werden die Schläuche geschoben) solltest Du gut 3cm weit ins 4-kant Profil reinschieben und dann rundum mit Silikon auffüllen/abdichten. Ergo brauchst Du auch eine Kartusche mit Silikon. Transparente Kunststoffschläuche (oder aus Silikon oder Gummi) bekommt man ebenfalls bei Ebay. Eventuell sind dafür noch ein paar kleine Rohrschellen notwendig. Schläuche aus Silikon oder Gummi kann man auch mit 2 Schlaufen blankem Kupfer- oder Eisendraht sichern (Draht verdrillen).
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12819
Sterne: 12610
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Mi, 06.09.17, 12:23 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo ihr zwei, danke euch für die Antworten  :D
Das mit dem finanziellen ist kein Problem und ihr habt absolut recht, werde mir gleich das von Achim geteilte Netzteil holen und das ganze gescheit mit 10 COB's betreiben!

Und ihr meint echt, dass da die RGB Stripes genug sind um das schön farblich einstellen zu können?

Wegen dem Aluprofil, da werd ich mich noch bei uns in Graz - bin aus Österreich - umschauen, vielleicht finde ich ja etwas  :lol:
Das mit der Wasserkühlung habe ich mir so gedacht:
Was sagt ihr dazu? Das ganze würde ich mit Stahlseilen aufhängen!

1) Ansicht unten 2) Ansicht seitlich 3) ansicht oben
Dateianhänge
AC87B9B0-4A0E-4F7F-B9CD-A55A47DA4D5A.jpeg
TheGreenJosip
 
Posts: 27

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Mi, 06.09.17, 12:37 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ich befürchte aber, dass der Durchlauf das Wasser im Aquarium stark erwärmen wird.


Da ich Diskusfische pflegen werde und die bei Temperaturen bis 30 Grad gehalten werden, glaube ich sollte das kein Problem darstellen 8)

Etwas problematisch ist der Wasseranschluss. Insbesondere dort, wo das Runde ins Eckige übergeht. Dss muss dicht werden.
Die Rohrstutzen (auf diese werden die Schläuche geschoben) solltest Du gut 3cm weit ins 4-kant Profil reinschieben und dann rundum mit Silikon auffüllen/abdichten. Ergo brauchst Du auch eine Kartusche mit Silikon. Transparente Kunststoffschläuche (oder aus Silikon oder Gummi) bekommt man ebenfalls bei Ebay. Eventuell sind dafür noch ein paar kleine Rohrschellen notwendig. Schläuche aus Silikon oder Gummi kann man auch mit 2 Schlaufen blankem Kupfer- oder Eisendraht sichern (Draht verdrillen).


Was sagst du/ihr zu diesem Flüssigkühlkörpern? Würde da direkt die LED's draufkleben und das ganze dann an ein rechteckiges flaches Stück alu, würde das passen?

http://www.fischerelektronik.de/web_fischer/de_DE/Kühlkörper/A10/Flüssigkeitskühler/search.xhtml#clsFischer@A10

Ansonsten wenn das zu teuer wird mit der Wasserkühlung, würde ich dieses Profil nehmen?

http://www.fischerelektronik.de/web_fischer/de_DE/Kühlkörper/A01/Standardstrangkühlkörper/PR/SK463_/index.xhtml
TheGreenJosip
 
Posts: 27

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Mi, 06.09.17, 14:26 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Das mit der Wasserkühlung habe ich mir so gedacht:
Was sagt ihr dazu? Das ganze würde ich mit Stahlseilen aufhängen!

Hast Du auch ein paar Maße zu den 4-kant Rohren? Dann könnte man das ungefähre Gewicht des Wasser ausrechnen.
1 Liter = 10cm x 10cm x 10cm wiegt bei Raumtemperatur 1kg.

Für die Wasserkühlung bräuchtest Du noch eine Pumpe.
Falls diese nicht mit Netzspannung läuft, brauchst Du dafür auch wieder ein Netzgerät.

Ansonsten wenn das zu teuer wird mit der Wasserkühlung, würde ich dieses Profil nehmen?

Fischer SK463 --> sollte reichen.
Keine Ahnung, wie teuer der bei Fischer Elektronik ist.
Falls Du dort nachfragst, dann bitte auch fragen, wie hoch die Versandkosten sind.
Die Versandkosten bei Fischer E. sind nicht immer günstig.

Alternativ gibt es diesen auch bei TME: Fischer SK463 1000mm Al blank (64,74 EUR inkl. 19% MwSt, aber zuzüglich Versandkosten (5,90 EUR + 19% MwSt. = 7,02 EUR.)).
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12819
Sterne: 12610
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Mi, 06.09.17, 18:12 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hast Du auch ein paar Maße zu den 4-kant Rohren?

Also Maße von dem Flüssigkühlkörper sind wie folgt:
Breite
540 mm
Höhe
16 mm
Bodenstärke
16 mm
Länge
140 mm

Beim anderen normalen Kühlkörper gibt es den nur mit einer Länge bis 1m, glaubt ihr reicht das aus um das Becken incl. Ecken gut zu beleuchten oder sollten es doch 120cm sein?

http://www.fischerelektronik.de/web_fis ... ardstrangkühlkörper/PR/SK463_/index.xhtml
TheGreenJosip
 
Posts: 27

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Mi, 06.09.17, 22:25 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Beim anderen normalen Kühlkörper gibt es den nur mit einer Länge bis 1m, glaubt ihr reicht das aus um das Becken incl. Ecken gut zu beleuchten oder sollten es doch 120cm sein?

Na klar. 1m reicht.

Wenn Du den 1m langen Kühlkörper nimmst und dort die 1. + letzte Led mit 90,9cm Abstand (Led-Mitte bis Led-Mitte) montierst, dann reicht ein Abstand von 14,4cm von der Unterkante des Kühlkörper bis zur Wasseroberfläche aus, damit das AQ vollflächig ausgeleuchtet wird. Wird die Lampe höher aufgehängt verteilt sich auch das Licht breiter.

Das sieht dann ungefähr so aus (die Glasscheiben sind etwas zu dick gezeichnet):
AQ_mit_1m_KK.png
AQ_mit_1m_KK.png (2.78 KIB) 2300-mal betrachtet

In der Eingangsfrage hattest Du einen Link zu einem Forum gepostet.
Wenn Du dir für Deinen Kühlkörper auch so einen Aufsatz baust, dann brauchst Du die Lampe nicht an die Decke hängen.
Ich würde dafür aber 2 Querträger (von der vorderen bis zur hinteren Glasscheibe) empfehlen und dort den Kühlkörper dran nageln (oder schrauben).
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12819
Sterne: 12610
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Do, 07.09.17, 08:48 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo Achim! Danke dir für die tolle Unterstützung! :D
Na gut dann werde ich mal die teile besorgen und mich melden wenn es mit dem Bau losgeht!
Was würdet ihr nun für RGB‘s nehmen? Soll schon nach was ausschauen ^^

Alu Kühlkörper wird das schwierigste, weigere mich irgendwie 60€ für ein stück metall auszugeben, das muss es auch billiger geben :evil:

Gibt es denn Linden für COB LED‘s?
würde mir nämlich überlegen ob ich nicht 2 für die äüßersten bestelle, will ja das licht im Becken haben!
Oder ist deine Zeichung ganz richtig mit den link Abstrahlwinkel?
TheGreenJosip
 
Posts: 27

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Do, 07.09.17, 09:20 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Alu Kühlkörper wird das schwierigste, weigere mich irgendwie 60€ für ein stück metall auszugeben, das muss es auch billiger geben :evil:

Ein Kühlkörper muss 2 Funktionen erfüllen.
1. die Betriebswärme der Leds muss schnell abgeführt/verteilt werden. Dafür brauchst Du eine dicke Bodenplatte.
2. die verteilte Wärme muss mit der Umgebungsluft ausgetauscht werden. Dafür wird eine große Oberfläche benötigt. Platzsparend sind Rippen montiert, die diese Oberfläche haben. Die Rippen dürfen aber nicht zu eng angebracht sein, sonst bleibt die Warmluft dort stecken und muss mit einem Lüfter rausgeblasen werden.

TME verkauft diesen Kühlkörper heute im Summer-Sale mit 15% Rabatt. Das Angebot gilt nur heute.
Neuer Preis: 56,88 EUR zuzüglich Versandkosten (nach Österreich 7,90 EUR zuzüglich 19% MwSt. = 9,40 EUR).

Da die Konstantstromquelle HLG-185H-C500B ebenfalls dort erhältlich ist, wäre das ein Abwasch = nur einmal Versandkosten.

Links zu TME:
Meanwell HLG-185H-C500B
Fischer Kühlkörper SK463, Alu natur, 1m lang
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12819
Sterne: 12610
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Aquarium Hängeleuchte 140cm

Beitrag am Do, 07.09.17, 11:09 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
TME verkauft diesen Kühlkörper heute im Summer-Sale mit 15% Rabatt. Das Angebot gilt nur heute.


Hallo Achim!
Glaube mein Papa kann so einen Kühlkörper billiger auftreiben, deswegen werde ich mit der Bestellung noch warten! Aber danke dir für‘s herraussuchen :D

Meine abschließende Frage ist, welche RGB‘s ich nun verwenden soll? Will nicht diese hässlichen LED strips haben, sondern etwas was zum Rest der Lampe passt, soll ja gut aussehen das ganze 8)
TheGreenJosip
 
Posts: 27

Nächste

Zurück zu LED Modding & Deko

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]