Passende LED für Modellbaustrahler gesucht

Unterbodenbeleuchtung, Pimp my room, usw.

Moderator: T.Hoffmann

Passende LED für Modellbaustrahler gesucht

Beitrag am So, 06.11.16, 18:40 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo.


Ich suche eine passende LED für diese Modellbaustrahler / Flutlichter. Die Glühbirnen werden einfach zu heiss!
Das Problem ist nicht die LED an sich, sondern die richtige Lichtfarb, der Abstrahlwinkel und die Ausleuchtung.

Es wird ein sehr warmes Licht benötigt.
Darf nicht zu hell sein. 1-2cl würde fast reichen.
140-160 Grad im Abstrahlwinkel und gleichmässig verteilt.

Man könnte auch sagen, das 1-2 Teelichter von der Helligkeit und Farbe passen.
Würde selbst jetzt auf 590nm von der Wellenlänge her tippen, aber in Kelvin?

Ich hoffe ihr könnt hier helfen! :wink:

Damit der Verwendungszweck klar wird sind ein paar Bilder im Anhang.
Dateianhänge
strahler_4.jpg
strahler_3.jpg
strahler_2.jpg
strahler_1.jpg
reflektor_1.jpg
reflektor_1.jpg (65.55 KIB) 1945-mal betrachtet
Hefli
 
Posts: 57
Sterne: 25
Wohnort: Franken

Re: Passende LED für Modellbaustrahler gesucht

Beitrag am So, 06.11.16, 23:20 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
2000 K. Bekommt man manchmal auf Anfrage von Lumitronix. Siehe z.B. hier: viewtopic.php?f=9&t=18595 Die SMDs lassen sich recht gut verarbeiten und haben auch einen hinreichend großen Abstrahlwinkel.
Borax
 
Posts: 9597
Sterne: 26486

Re: Passende LED für Modellbaustrahler gesucht

Beitrag am Mo, 07.11.16, 08:29 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Danke, dann werde ich mal nachfragen.
In der verlinkten Produktsuche hab ich jetzt nichts unter 3000K gesehen.

Ich geh mal davon aus das diese eine sehr kleine (wenn überhaupt) Kühlung benötigen.
Von den Abmessungen sollte es bis 6x6mm vom Einbau gehen. Darüber wäre problematisch.
Hefli
 
Posts: 57
Sterne: 25
Wohnort: Franken

Re: Passende LED für Modellbaustrahler gesucht

Beitrag am Mo, 07.11.16, 11:27 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ich geh mal davon aus das diese eine sehr kleine (wenn überhaupt) Kühlung benötigen.

Das hängt vom Strom ab. Bei 10-20mA ist überhaupt keine Kühlung nötig, bei 20-40mA reichen wohl auch die Anschlussdrähte (wenn die gut verlötet, halbwegs 'dick' und nicht hermetisch wärmeisoliert sind).
Von den Abmessungen sollte es bis 6x6mm vom Einbau gehen.

Die LEDs selbst haben nur 3.2x3.2mm. Wenn Du da schön vorsichtig 0.5mm² Litze anlötest (Achtung: Mechanisch ist das durchaus sensibel), hast Du dafür reichlich Platz und die 0.5mm² Litze leitet die Wärme auch halbwegs gut ab.
Borax
 
Posts: 9597
Sterne: 26486

Re: Passende LED für Modellbaustrahler gesucht

Beitrag am Do, 10.11.16, 08:19 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Prima, es gibt was!
Kostenpunkt: 2,99€. Ein wenig viel wie ich finde.

2000K , Nichia NFSL757D-V1 30lm warmweiß, ohne Platine

Nur per Email bestellbar.


Ich hab erst einmal ein "Muster" bestellt/angefragt. Ich hoffe das geht.
Hefli
 
Posts: 57
Sterne: 25
Wohnort: Franken

Re: Passende LED für Modellbaustrahler gesucht

Beitrag am Mo, 19.12.16, 13:50 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hi.

Wir haben jetzt noch weitere LEDs getestet.
Am schönsten sah bis jetzt die LED aus einer LED-Kerze aus. Nur leider habe ich zu der LED keinerlei Daten.
Die Helligkeit reichte aus. Der Abstrahlwinkel hat fast gepasst und wurde mit einem bearbeiteten Reflektor angepasst.
Da der Einbau von einer 5mm LED sehr einfach war, würde ich dabei gerne bleiben.


Nur was für LEDs werden für diese Kerzen genommen?


Dann kommt noch die Frage wegen der KSQ.
Anschluss in Reihe oder parallel? Was passiert wenn eine LED ausfällt?

Gruß
Hefli
 
Posts: 57
Sterne: 25
Wohnort: Franken

Re: Passende LED für Modellbaustrahler gesucht

Beitrag am Mo, 19.12.16, 14:10 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Nur was für LEDs werden für diese Kerzen genommen?

Das weiß nur der Hersteller der Kerzen. Auch da gibt es x verschiedene. Z.T. werden bei LED Kerzen Amber LEDs verwendet (so was: http://www.leds.de/Low-Mid-Power-LEDs/S ... aram=amber - gibt es bestimmt auch als 5mm - hier im Shop aber nicht bzw. nur als 3mm: http://www.leds.de/Low-Mid-Power-LEDs/L ... aram=amber mit recht kleinem Abstrahlwinkel von 30° )
Bei 5mm LEDs verwendet man üblicherweise keine KSQ sondern Vorwiderstände. Die meisten 5mm LEDs sind für 20mA Strom spezifiziert. Ob Reihe oder Parallel (oder gemischt - was fast die häufigste Methode ist) hängt von der Stromversorgung ab (Netzteil oder Batterie, welche Spannung...)
Borax
 
Posts: 9597
Sterne: 26486

Re: Passende LED für Modellbaustrahler gesucht

Beitrag am Mo, 19.12.16, 14:32 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Stromversorgung ist bis jetzt noch ein 14Volt Modellbau(Bahn)-Trafo und ein regelbares Netzteil.
Würde das aber lieber vorbeugend ersetzen. Nach dem Motto: Papa, was ist denn das für ein Knopf..... :wink:
Sonst wars das mit dem Licht.


Werd ich mal sehen müssen wie die Superflux ins Gehäuse passsen.
Hefli
 
Posts: 57
Sterne: 25
Wohnort: Franken

Re: Passende LED für Modellbaustrahler gesucht

Beitrag am Mo, 19.12.16, 14:47 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ich würde zuerst mal checken, ob Amber auch wirklich das ist, was Du haben willst. Wie gesagt, bei anderen Anbietern gibt es durchaus auch 5mm Amber LEDs mit großem Abstrahlwinkel (Beispiel: http://www.led-lights24.de/50-stueck-le ... l-140.html ). Mit 30° Abstrahlwinkel auch beim Conrad: https://www.conrad.de/de/led-bedrahtet- ... 05628.html
Wegen Netzteil... Einfach ein 12V Netzteil nehmen (Beispiel: http://www.leds.de/LED-Zubehoer/Spannun ... -IP20.html oder http://www.leds.de/LED-Zubehoer/Spannun ... A-12V.html ).
Borax
 
Posts: 9597
Sterne: 26486

Re: Passende LED für Modellbaustrahler gesucht

Beitrag am Mo, 19.12.16, 14:52 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Die sind alle *Ultrahell*.
Kann man die soweit runter regeln bzw. mit so wenig Strom versorgen das es passt, oder flimmert es dann?
Hefli
 
Posts: 57
Sterne: 25
Wohnort: Franken

Re: Passende LED für Modellbaustrahler gesucht

Beitrag am Mo, 19.12.16, 15:00 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Kann man die soweit runter regeln bzw. mit so wenig Strom versorgen das es passt

Ja. Das geht immer (nach unten gibt es keine Grenze - nur nach oben ;) ). Kann einfach mit dem Vorwiderstand eingestellt werden. Da flimmert garantiert nichts.
Borax
 
Posts: 9597
Sterne: 26486

Re: Passende LED für Modellbaustrahler gesucht

Beitrag am Sa, 17.06.17, 14:01 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax hat geschrieben:Ich würde zuerst mal checken, ob Amber auch wirklich das ist, was Du haben willst.


Hab jetzt mittlerweile verschiedene LEDs durch. Amber, Orange, Gelb.
Ist einfach nirgends das passende dabei.

Schade, denn die LED aus der Kerze ist echt super.
Man kann, vom Licht her, die künstliche Kerze kaum von einer echten unterscheiden.

Gibt es mittlerweile neues auf dem Markt?
Hefli
 
Posts: 57
Sterne: 25
Wohnort: Franken

Re: Passende LED für Modellbaustrahler gesucht

Beitrag am Mo, 19.06.17, 16:25 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Es gibt ständig was neues auf dem Markt. Speziell bei 5mm LEDs aber nicht so viel. Die 'moderne' Bauform ist halt SMD. Die 5mm 'Kerzen-LED' ist möglicherweise auch ein Standard-Chip (mit so was ähnlichem 'drin' wie bei den oben angegebenen 2000K SMD LEDs) der speziell für den Hersteller von diesen LED-Kerzen quasi ausnahmsweise mit 5mm Gehäuse gebaut wurde. Die kommen dann aber nie auf den 'normalen' Consumer-Markt.
Borax
 
Posts: 9597
Sterne: 26486

Re: Passende LED für Modellbaustrahler gesucht

Beitrag am Mo, 19.06.17, 17:52 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Die Farbtemperatur einer Kerze liegt laut Wikipedia bei 1500K.

Hefli hat geschrieben:Hab jetzt mittlerweile verschiedene LEDs durch. Amber, Orange, Gelb.
Ist einfach nirgends das passende dabei.

Aufgrund eines enger Abstrahlwinkel werden die Farben viel intensiver dargestellt. Insofern wäre ein breiter Abstrahlwinkel nicht verkehrt.

Bevor Du neue Leds kaufst, experimentiere mit dem, was sich so finden lässt und versuche damit das Licht zu beeinflussen.

Nur als Anregung, was man verwenden kann:
Butterbrot-/Backpapier (Pergamentpapier), Japanpapier (zum Bespannen von Tragflächen beim Modellbau), Zigarettenpapier, Stopfhülsen, ein Flies (eine Lage) eines Tempo-Taschentuch oder eines Blatt Klopapier, Folien von Plastiktüten (Tragetaschen), dünnere Folien gibt es bei den kleinen Plastiktüten, zum Beispiel aus der Apotheke.

Und wenn die Farbe nicht passt:
es gibt auch gelbe oder violette Folien (Klopapier wollte ich jetzt nicht schreiben, gibt es aber auch).
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12514
Sterne: 12530
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Passende LED für Modellbaustrahler gesucht

Beitrag am Di, 20.06.17, 13:16 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
...und wenn der Abstrahlwinkel zu klein ist, einfach die runde Linse plan schleifen.
Benutzeravatar
R.Kränzler
 
Posts: 1685
Sterne: 1010
Wohnort: Haigerloch

Re: Passende LED für Modellbaustrahler gesucht

Beitrag am Do, 22.06.17, 17:26 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Danke euch beiden.

Ja, mit Folien und Papier haben wir es schon versucht. Natürlich auch verschiedenfarbig und mit Stiften bemalt.
Am schönsten hat es mit einer etwas milchigen Folie mit der KerzenLED geklappt. War auch kein schleifen nötig.
Schönes homogenes Licht.
Hefli
 
Posts: 57
Sterne: 25
Wohnort: Franken


Zurück zu LED Modding & Deko

Wer ist online?

Mitglieder: Baidu [Spider], Bing [Bot], Google [Bot], scheich