Paulmann Urail mit Smart Home kombinierbar?

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

Paulmann Urail mit Smart Home kombinierbar?

Beitrag am Mi, 05.12.18, 19:58 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo,

hier schreibt ein LED-Neuling---
Ich beschäftige mich schon ein paar Wochen mit dem Thema Küchenbeleuchtung.
Zu beleuchten sind 3 unterschiedliche Bereiche: ein kleiner Thekentisch , daran anschließend Kochinsel, daran anschließend (90 Grad Winkel) ein kleiner Arbeitsbereich. Voraussetzungen: 1 Stromauslass, 3-adrig.

Das Urail 1-Phasen-Schienensystem scheint mir eine sehr gute Wahl zu sein, da ich die 3 Bereiche auch getrennt schalten und im besten Fall auch noch dimmen können möchte.
Urail bietet dafür 3 Möglichkeiten an, von denen ich mir die folgenden vorstellen könnte: einen Infrarot Switch, der einfach in die Leiste eingebaut wird und den nachfolgenden Bereich getrennt schalt- und dimmbar macht oder einen Adapter, der zwischen Schiene und Leuchte gesetzt wird und jede Leuchte einzeln ansteuerbar macht. Natürlich müssen dann auch die Leuchten dimmbar sein. Soweit alles klar für mich. Die in Frage kommenden Leuchten haben GU10 Sockel.
Ich frage mich nur: kann man nicht gleich eine Smart Home Leuchte in die Paulmann Lampen auf dem Urail reindrehen? Ganz egal, ob Paulmann-eigene, Hue oder Tradfri? Oder: kann ich mehrere eigenständige Leuchten mit Smart-Home über einen Stromauslass schalten?

Im Voraus vielen Dank für Eure Hilfe!!!
SWT
 
Posts: 1

Re: Paulmann Urail mit Smart Home kombinierbar?

Beitrag am Mo, 10.12.18, 10:55 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo SWT,

"smarte" Leuchtmittel, bei denen der Fernbedienungsempfänger und der Dimmer/Schaltaktor direkt integriert sind, kannst du natürlich immer verwenden. Es sollten nur sinnvollerweise solche sein, bei denen jedes Leuchtmittel individuell adressierbar ist und Gruppenbildung möglich ist. Für Hue oder Tradfri (von der Technik her beides ZigBee) gilt das auf jeden Fall. Für Einfachstprodukte mit IR-Fernbedienung jedoch nicht. Mit Paulmann-Produkten kenne ich mich da nicht aus.

Du kannst ebenso "ganz normale" (nicht Paulmann-spezifische) Smart-Home-Dimmer oder Schaltaktoren zwischen Stromauslass und Schienensystem schalten. Auch mehrere parallel Aktoren parallel und an jeden Aktor mehrere Lampen. Aber für drei unabhängig steuerbare Bereiche in deinem Schienensystem müsstest du dann das Schienensystem auch in drei Abschnitte aufteilen, bei denen die Schienen nicht direkt untereinander verbunden sind. Jeder Abschnitt ist dann an einen Aktor angeschlossen und die drei Aktoren parallel an den Stromauslass. Ist also eher eine Frage, ob das mechanisch/installationstechnisch und von der Optik her gut machbar ist.

Und in allen Fällen musst du dir überlegen, was du mit dem alten Lichtschalter und der neuen Fernbedienung machst. Die Fernbedienung (oder Netzwerksteuerung) funktioniert nur, solange der Lichtschalter an ist. Bei "großen" Smart-Home-Systemen kann man meist auch den Lichtschalter durch eine einbaufähige Fernbedienung ersetzen.

-Handkalt
Benutzeravatar
Handkalt
 
Posts: 1697
Sterne: 2168


Zurück zu Produktfragen

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot], LTD, McSlama, oscar, Sailor