Rohrpendelleuchte Esszimmer Planung

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

Rohrpendelleuchte Esszimmer Planung

Beitrag am Mo, 12.02.18, 10:47 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo zusammen,

ich möchte im Esszimmer eine Rohrlampe haben. Ich denke irgendwas zwischen 500 - 900 Lumen wäre angebracht. Ich hab mir schon ein paar Gedanken gemacht, aber ich weiß nicht ob es so umsetzbar ist.
Ich möchte in einem Edelstahlrohr mit einem Innendurchmesser von 22 mm und einer Länge von 250 mm eine LED einbauen. Das Netzteil soll dann in den Baldachin verlegt werden. Die LED möchte ich mit einer Linse in das Rohr setzen. Das Rohr und der Baldachin sind durch ein Kabel von 1,5 m länger verbunden. Bis jetzt hatte ich an folgende Sachen gedacht:

- Edelstahlrohr 22 mm Innendurchmesser
- LED: (wäre bequem, weil auf Star-Platine, aber keine 500 lm, evtl. zu dunkel?
- Linse: ( hoffe das es gut in ein 22 mm Rohr passt ?)
- KSQ:

LED Alternative: sowas wäre auch sehr geil aber, ich wüsste nicht, wie ich sowas in ein Rohr von 22 mm kriegen soll, die angebotenen Reflektoren wären ja viel zu groß (70 mm Durchmesser).

Da wäre noch das Thema Kühlung, kann es leider nicht abschätzen?


Für Hilfestellung jeder Art, wäre ich sehr dankbar. Ich hoffe das ganze Projekt ist nachvollziehbar?

Gruß
nice123
 
Posts: 4

Re: Rohrpendelleuchte Esszimmer Planung

Beitrag am Mo, 12.02.18, 11:44 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 10019
Sterne: 26561

Re: Rohrpendelleuchte Esszimmer Planung

Beitrag am Di, 13.02.18, 13:35 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
nice123
 
Posts: 4

Re: Rohrpendelleuchte Esszimmer Planung

Beitrag am Di, 13.02.18, 14:10 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 10019
Sterne: 26561

Re: Rohrpendelleuchte Esszimmer Planung

Beitrag am Di, 13.02.18, 18:33 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Nun, ein Rohr mit 22mm Durchmesser und 250mm Länge hat eine Oberfläche von 55cm2. Irgendwo hier gab es mal eine Formel, womit man die maximale Wärmeleistung damit abschätzen konnte.

Nehmen wir mal an 1,5W.

Die LED könnte also rund 3W haben, bei gutem Wirkungsgrad von >150lm/W.

Um die Ankopplung der LED an das nicht so toll leitende Edelstahlrohr hinzubekommen und um den komplette Fläche auch als Kühlung nutzen zu können, würde ich
- einem 20x20mm Messing- oder Kupferstab mit mindestens 20cm Länge die Kanten so abfeilen, dass er satt klemmend in das Rohr geht (vermutlich nicht ganz trivial).
- auf die Unterseite dann die LED
- das LED-Stabpaket von oben in das Rohr schieben
- das Rohr oben mit einem maßlich bündigen Stopfen und Madenschraube abschließen, der Stopfen muß ja auch über das Kabel das Rohr tragen
- von unten ein einfaches Plexiglasplättchen, klar oder mattiert, satt bündig eindrücken und ev. mit etwas Loctite fixieren

Limitierender Faktor ist die Kühlfläche, und damit die verfügbare Helligkeit. Bei den Maßen würde ich ja zu dem 200lm/W Modul tendieren: , ohne die lästigen Klemmen natürlich. Mit ein wenig Glück, könnte man das Modul auf 500lm bringen.
dieterr
 
Posts: 719
Sterne: 423

Re: Rohrpendelleuchte Esszimmer Planung

Beitrag am Di, 13.02.18, 20:38 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 10019
Sterne: 26561

Re: Rohrpendelleuchte Esszimmer Planung

Beitrag am Mi, 14.02.18, 18:54 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Deshalb der Kupferstab in das Rohr gepresst. Die Wandstärke des Rohrs ist nicht mehr entscheidend weil das Cu primär für die Leitung sorgt.
Der abgefeilte Stab deshalb, damit genug und gute Kontaktfläche da ist
Und das Edelstahlrohr, weil Cu nach geraumer Zeit oxidiert ist und optisch, na ja, anders aussieht. Ein verchromtens Cu -Rohr wäre noch eine Alternative, hat aber auch eine dünne Wandstärke und somit vermutlich zu wenig Wärmeleitung über die ganze Fläche.

Ich versuche bisher, kein Edelstahl löten zu wollen, obwohl es machbar ist. Wird wohl eher thermischens Kleben :D

Laut des Diagramms komme ich auf ca. 12-15 K/W, die Näherung mit quadratisch halte ich bei meiner Ausführung für vertretbar.
dieterr
 
Posts: 719
Sterne: 423

Re: Rohrpendelleuchte Esszimmer Planung

Beitrag am Do, 15.02.18, 10:26 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
nice123
 
Posts: 4

Re: Rohrpendelleuchte Esszimmer Planung

Beitrag am Do, 15.02.18, 11:14 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 10019
Sterne: 26561

Re: Rohrpendelleuchte Esszimmer Planung

Beitrag am Fr, 16.02.18, 21:06 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Dateianhänge
Bildschirmfoto vom 2018-02-16.png
Bildschirmfoto vom 2018-02-16.png (6.25 KIB) 1580-mal betrachtet
dieterr
 
Posts: 719
Sterne: 423

Re: Rohrpendelleuchte Esszimmer Planung

Beitrag am Mi, 21.02.18, 14:00 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
O.k danke schonmal für die Hilfe. Bestelle gerade die Sachen zusammen.
Ich werden dann hier die Bilder vom Ergebnis einstellen.
Weiß nicht ob ich die Angaben von der LED richtig deute:



Dort steht: bis zu 3000mA (6V) belastbar, maximal 8W. Typischer Strom laut Hersteller: 1400 mA.
Bedeutet das jetzt, dass bei einer KSQ von 1400 mA die LED mit knapp unter 4 W betrieben wird?
Ich würde jetzt für mein Vorhaben eine KSQ mit 750 mA kaufen oder doch eher 1050 mA?
Für die Kühlung nehme ich die Variante 200 mm langer Alu-Rundstab im inneren des Edelstahlrohres.

Gruß
nice123
 
Posts: 4

Re: Rohrpendelleuchte Esszimmer Planung

Beitrag am Mi, 21.02.18, 16:51 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 10019
Sterne: 26561


Zurück zu Produktfragen

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], dieterr, Google [Bot]