LED Lampe geht nicht an?

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

LED Lampe geht nicht an?

Beitrag am Mi, 04.10.17, 21:00 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo

um das Problem im Betreff näher zu erläutern.. Ich habe in meinem Zimmer eine Wandlampe in der aktuell eine Energiesparlampe ist. Diese wollte ich gegen eine LED Lampe tauschen. Die LED Lampe geht in meinem Zimmer aber nicht in der Küche (Deckenlampe) aber schon. Die Energiesparlampe funktioniert ebenfalls in der Küche. habe schon versucht die LED Lampe mal fester und mal lockerer in die Fassung zu schrauben aber nichts passiert.

Um es kurz zu fassen:
Energiesparl.: Zimmer ja, Küche ja

LED: Zimmer nein, Küche ja

Folgendes steht auf der Energiesparlampe:

70 mA, 9W, 230V

Auf der LED steht:

60 mA, 7W, 220-240V, 806 lm und 2700 K

Hoffe jemand hat hier eine Idee warum es in meinem Zimmer nicht funktioniert in der Küche aber schon? Vll helfen die Bilder im Anhang bei der Problem findung?

MfG
Daniel

Edit: Sorry für die Bilder Größe dachten würden kleiner angezeigt werden
Dateianhänge
Lampe03.jpg
Untere Lampe LED
Lampe02.jpg
Fassung
Lampe01.jpg
Untere Lampe LED
Danielel87
 
Posts: 3

Re: LED Lampe geht nicht an?

Beitrag am Mi, 04.10.17, 21:14 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ich vermute, dass das untere Ende am Leuchtmittel schon zu dick ist, sodass es nicht tief genug hinein geschraubt werden kann. Es setzt auf.
Wenn der mittlere Kontakt am Leuchtmittel keinen Kontakt zum mittleren Pol in der Fassung hat bzw. herstellen kann, dann kann auch kein Strom fließen.
Zuletzt geändert von Achim H am Fr, 06.10.17, 08:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13067
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED Lampe geht nicht an?

Beitrag am Mi, 04.10.17, 21:23 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Kann man was dagegen tun? Wie geschrieben hab ich die Lampe auch mal nur leicht rein gedreht und es geht trotzdem nicht.

Kann ich die Lampe eigentlich Gefahrlos rein drehen wenn der Lichtschalter an ist? Vll geht Sie ja wenn sie so und so tief in der Fassung steckt?

Sorry falls die Frage doof ist, aber ich frag lieber bevor ich nachher nen Schlag bekomme :oops:

Edit: Habe mal nochmal 2 Bilder angehängt mit einem Zollstock am "Gewinde"
Dateianhänge
Lampe05.jpg
Lampe04.jpg
Danielel87
 
Posts: 3

Re: LED Lampe geht nicht an?

Beitrag am Do, 05.10.17, 08:41 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13067
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED Lampe geht nicht an?

Beitrag am Do, 05.10.17, 09:40 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Auf den mittleren Kontakt etwas Zinn aufzulöten kann auch schief gehen. (Innere Kontakt kann sich lösen.)
Wenn es wirklich nur 1 mm ist, kann er den + Kontakt in der Mitte der Lampe etwas anheben.
Die Feder garantiert den Kontakt ja weiterhin.

Benutzeravatar
Elektronikmann
 
Posts: 844
Sterne: 2447
Wohnort: Mainz

Re: LED Lampe geht nicht an?

Beitrag am Do, 05.10.17, 10:38 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Also auf dem Zollstockbildern ist das untere die alte Energiesparlampe und die sieht für mich kürzer aus als die LED :\
Danielel87
 
Posts: 3

Re: LED Lampe geht nicht an?

Beitrag am Do, 05.10.17, 11:42 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Versuch doch noch mal in der Küche einzudrehen.
Mach dir einen Punkt oder Strich auf die Led-Lampe.
Danach dreh sie wieder bei dir rein.
Dann sieht man ja, wie weit die Lampe in die Fassung "eintaucht".
Benutzeravatar
Elektronikmann
 
Posts: 844
Sterne: 2447
Wohnort: Mainz


Zurück zu Produktfragen

Wer ist online?

Mitglieder: Baidu [Spider], Bing [Bot], Google [Bot]