Ersatz für defekten LED - Driver

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

Ersatz für defekten LED - Driver

Beitrag am Mi, 09.08.17, 20:25 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo zusammen,
ich suche Ersatz für einen LED-Driver der Marke "Waiberlon- Modell HLV5060L1" nicht Dimmbar (nur AN / AUS).
Hier sind die Spezifikationen die auf dem Trafo stehen:

Constant Current LED Driver Model: HLV5060L1
PRI: 220 - 240V~ 50Hz 0,175A(Max) #>0,95
SEC: 20-62 V -- 500mA ta: 50°C tc: 85°C

Maße: 170mm lang, 48mm breit und 32mm hoch (es würde auch noch etwas größer rein passen)
An der Lampe hängen 5 x 5 Watt LED's (In der Lampe steht max. 6x5 Watt 10,5V)

Leider gibt es den LED-Driver nirgenswo mehr, aber ich will meine Deckenampe unbedingt behalten.
Da ich mich mit den elektrischen Daten nicht auskenne,würde ich mich freuen,
wenn jemand mir einen vergleichbaren LED-Driver empfehlen kann.
Und auch gleich wo ich diesen her bekomme oder bestellen kann.
Im Vorraus schon mal Danke für Eure Hilfe..
2gamma
 
Posts: 4

Re: Ersatz für defekten LED - Driver

Beitrag am Mi, 09.08.17, 21:15 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Maße: 170mm lang, 48mm breit und 32mm hoch (es würde auch noch etwas größer rein passen)

Wie groß darf es maximal sein? Bitte messen.

Alle Links zu Elpro (Elpro hat Nettopreise, zuzüglich 19% MwSt. + Versandkosten).

Bei den nachfolgenden Abmessungen sind einige Maße rot dargestellt. Diese weichen von Deiner Vorgabe ab (breiter, länger oder höher).
Beachte außerdem: falls ein Kabel am Stirnende heraus kommt bzw. dort angeschlossen werden muss, muss eventuell der Biegeradius des Kabel zur Länge hinzugerechnet werden. Für eine abgemantelte 230V Leitung (2 bzw. 3 Litzen) mindestens 15mm, besser mehr.

L x B x H: 84 x 57 x 29,5 mm
Meanwell APC-35-500 (25-70V @ 500mA)

L x B x H: 175 x 42 x 24 mm
Meanwell PLM-40E-500 (40-80V @ 500mA)
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12430
Sterne: 12520
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Ersatz für defekten LED - Driver

Beitrag am Mi, 09.08.17, 21:35 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo Achim, danke für die schnelle Antwort.
Von den Maßen würde beide noch rein passen.
Welchen soll ich dann nehmen....
2gamma
 
Posts: 4

Re: Ersatz für defekten LED - Driver

Beitrag am Mi, 09.08.17, 22:06 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Habe hier Bilder von dem LED - Driver. DerErsatz soll für eine Deckenlampe geeignet sein.
Die Leuchte ist meist 4- 6h am Abend an.
Dateianhänge
Waiberlon_500mA.jpg
Waiberlon_500mA.jpg (33.95 KIB) 343-mal betrachtet
waiberlon_hlv5060l1_constant_current_led_driver.pdf_1.png
waiberlon-led-driver-trafo_hlv5060L1.jpg
2gamma
 
Posts: 4

Re: Ersatz für defekten LED - Driver

Beitrag am Mi, 09.08.17, 23:15 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Von den Maßen würde beide noch rein passen.
Welchen soll ich dann nehmen....

Ich würde den schnelleren empfehlen. Und das wäre der PLM-40E-500. Der liefert Spannung/Strom schon nach maximal 0,5 Sekunden an den Ausgang. Der APC braucht 1,5 Sekunden, wäre aber ca. 2 EUR günstiger.

Nochwas:
Der PLM-40E-500 hat eine 3-Stufen Dimmung eingebaut. Dazu brauchst Du nur mit dem Lichtschalter innerhalb von 2,5 Sekunden aus/ein schalten und schon bist Du nur noch auf 40% des nominalen Strom. Noch einmal mit gleichem Tempo geschaltet, kommen nur noch 10% heraus. Wenn Du langsamer schaltest, bist Du wieder auf 100%.

Siehe die letzte Seite des Datenblattes.
Link zu Meanwell: PLM-40E-500
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12430
Sterne: 12520
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Ersatz für defekten LED - Driver

Beitrag am Fr, 11.08.17, 01:10 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Der Preis spielt eigentlich keine Rolle, ich will lieber mehr Qualität.
Ich habe für die Lampe 2 Schalter (Ein/Aus) einen vorne und der andere am Ende vom Raum.
Das Licht soll auch immer hell sein, deswgen etwas ohne Dimmer.
2gamma
 
Posts: 4

Re: Ersatz für defekten LED - Driver

Beitrag am Fr, 11.08.17, 07:18 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Das Licht soll auch immer hell sein, deswgen etwas ohne Dimmer.

Du must den Dimmer ja nicht benutzen, der ist nur schon mit eingebaut.
Wenn Du nur ein schaltest, dann kommen immer 100% heraus.
Nur wenn Du ein/aus/ein schaltest, dann hast Du eine gedimmte Stufe.

Ich würde trotzdem den PLM-40E-500 empfehlen, der hat auch die besseren Werte.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12430
Sterne: 12520
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Ersatz für defekten LED - Driver

Beitrag am Fr, 11.08.17, 08:40 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Achim H hat geschrieben: Der APC braucht 1,5 Sekunden,


Das Argument ist aus eigener Erfahrung nicht zu unterschätzen, Schalter an - warten - Licht. Man gewöhnt sich zwar daran, aber wenn es nicht sein muss - nimm den anderen :D
dieterr
 
Posts: 405
Sterne: 325


Zurück zu Produktfragen

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Yahoo [Bot]