led-leiste ersetzten

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

led-leiste ersetzten

Beitrag am Fr, 24.10.14, 15:37 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ich habe eine led lampe in der sich eine mini kleine led-leiste mit der Bezeichnung 2010.05 - 3w x2 befindet.. auf der kleinen alu-platine sind 2 high power leds von cree, die eine led geht nicht mehr.. wie kann ich die ersetzen und wo bekomm ich dieses teil??

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Frage von Batz A. bezieht sich auf Citizen Chip on Board LED Modul 4W, weiß, CRI90+, 280lm und wurde durch den FAQ-Bot automatisch eingestellt.
FAQ-Forum-Bot
 
Posts: 0
Sterne: 169

Re: led-leiste ersetzten

Beitrag am Di, 04.11.14, 10:11 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo.

Die Bezeichnung "2010.05 - 3W x2" scheint mir eine Bezeichnung des Herstellers zu sein. Was sagt denn der dazu? Kann der keinen Ersatz liefern?

Cree nutzt bei seinen LEDs andere Produktcodes, so dass ich dir leider nicht sagen kann, um welche LED es sich handelt, so lange ich die Herstellernummer nicht kenne. Die Angabe 3W reicht dazu leider nicht aus. Vielleicht kannst du mal ein Foto dazu hochladen, das könnte ein bisschen helfen.
Benutzeravatar
T.Haid
 
Posts: 2922
Sterne: 2161
Wohnort: Hechingen

Re: led-leiste ersetzten

Beitrag am Mi, 05.11.14, 09:07 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
led leuchte (2).jpg
Hallo, der Hersteller , EGLO, meint, das Leuchtmittel ist bei dieser Lampe nicht ersetzbar..
das halte ich für ein Gerücht... es wären ja nur 2 Drähtchen anzulöten.. das schaff ich selbst als laie...
das ist eine moderne Schreibtischlampe mit kleinem alukopf .. soweit ich mich hier eingelesen habe, denke ich, soll dieser auch als kühlkörper funktionieren, da diese high leds ja heiß werden können..soweit meine Folgerung als laie... :? über die platine wird eine Milchglasscheibe geschraubt... würde mich freuen, wenn du mir weiterhelfen könntest... die lampe war nicht billig... und das darauf stand... leuchtmittel nicht austauschbar..!! hab ich erst gesehen, als ich reklamieren wollte...

lieben Gruß
Angie
Dateianhänge
led leuchte 1.jpg
angkalena
 
Posts: 1

Re: led-leiste ersetzten

Beitrag am Mi, 05.11.14, 09:41 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
angkalena hat geschrieben:die eine led geht nicht mehr


Soll heißen wenn du die Lampe einschaltest leuchtet die eine LED aber die andere nicht mehr? Würde gegen eine Reihenschaltung sprechen und wäre evtl. der Grund des Ausfalls.

Ist die Lampe älter als 2 Jahre? Sonst würde ich einfach Reklamieren!
Hoffi1980
 
Posts: 269
Sterne: 644

Re: led-leiste ersetzten

Beitrag am Mi, 05.11.14, 09:44 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
das Leuchtmittel ist bei dieser Lampe nicht ersetzbar

Naja, ganz falsch ist die Aussage nicht: Du wirst diese Platine wohl nirgends bekommen. Und ohne diese Platine braucht man schon ein wenig mehr Handwerkliches Geschick...
Prinzipiell kann man auch die LEDs ablöten und neue auflöten, aber das ist für Laien nicht mehr so einfach machbar (geht z.B. auf der Herdplatte oder Bügeleisen - braucht aber Übung).
Die LEDs sehen auf den ersten Blick nach CREE XP-G Serie aus: http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Cree ... param=XP-G (gibt es auch in warmweiß oder neutralweiß...)
Andere Möglichkeit wäre ein 'halber' Nachbau: Du nimmst die LEDs auf 10x10mm Platine: http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Cree ... param=XP-G und klebst sie auf einen dünnen Alu oder Kupfer-Träger (ca. 0.5 bis 1mm Stärke) den Du auf die gleichen Maßen zu sägst wie die Original-Platine. Ist aber nur eine Vermutung dass es so passt. Du hast keine Größenangaben zur Platine gemacht.
Borax
 
Posts: 8978
Sterne: 26017

Re: led-leiste ersetzten

Beitrag am Di, 10.01.17, 20:42 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Moin zusammen,
dieser Beitrag ist ja nun schon etwas älter, aber leider stehe ich heute vor dem gleichen Problem. Hat jemand eine Lösung dafür gefunden? Womit kann man die Dinger erstetzen?

Gruß
Henning
HenningW
 
Posts: 3

Re: led-leiste ersetzten

Beitrag am Mi, 11.01.17, 22:30 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Die sinnigste Antwort hat Borax schon geschrieben.

Aufgrund seiner Mutmaßung, dass es sich bei den Leds um die Cree XP-G handeln könnte, kann man auch die Größe der Platine abschätzen.
Die Led ist 3,45x3,45mm groß, folglich dürfte die Platine 10mm breit und ca. 30mm lang sein. Bitte nachmessen.
Der Platz reicht definiv für 2 Leds auf jeweils einer 10x10mm Platine.
Die beiden Leds nebst deren Platinen werden auf ein ca. 1mm dickes Blech (ca. 30mm lang) geklebt. In dieses kann man auch die Löcher zum Befestigen bohren.
Tipp: die Platinen der Leds quer drehen, sodass deren elektrische Kontakte nicht unter die Schraubenkopfe gelangen könnten.

Elektrischer Anschluss:
+ von Led 1 an das Kabel anschließen, welches mit dem ehemaligen +Kontakt der alten Platine verbunden war.
- von Led 1 an + von Led 2.
- von Led 2 an das Kabel anschließen, welches mit dem ehemaligen -Kontakt der alten Platine verbunden war.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 11730
Sterne: 11695
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: led-leiste ersetzten

Beitrag am Do, 12.01.17, 07:11 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Moin moin, danke für die Antwort. Es ist richtig, die Maße der Platine ist 3x1cm.
Ich habe auch schon überlegt, diese Module gegen komplett andere zu tauschen. In meiner Lampe sind 5 solcher Module in Reihenschaltung verbaut. Ich Messe 20,1 V an der Zuleitung. Ich würde auch die Barthelme 50770233 von Conrad mechanisch eingebaut bekommen und dann parallel anschließen, da die Dinger für 24 V ausgelegt sind. Ob die auch mit 20 V funktionieren?
HenningW
 
Posts: 3

Re: led-leiste ersetzten

Beitrag am Do, 12.01.17, 10:33 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Barthelme 50770233 geht nicht (bzw. nicht ohne Ersatz des Netzteils). Das Barthelme 50770233 Modul hat einen eigenen Treiber verbaut und läuft mit 24V Konstantspannung und etwa 130 mA Strom . Es sind 7 LEDs in Reihe. Mit Verlusten an dem Treiber sind vmtl. mind. 22V nötig. ABER: Das verbaute Netzteil ist mit ziemlicher Sicherheit eine Konstantstromquelle. Diese passt die Spannung an den benötigten (spezifizierten) Strom an (vmtl. 700mA). Dieses Netzteil würde dann die Spannung so weit erhöhen, bis eben 700mA fließen (also weit mehr als 24V). Das verträgt aber das Barthelme 50770233 Modul nicht...
Borax
 
Posts: 8978
Sterne: 26017

Re: led-leiste ersetzten

Beitrag am Do, 12.01.17, 16:10 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Vielen Dank für den Tip. Es wäre ja auch zu einfach. Dann werde ich wohl nicht umhinkommen, entweder den passenden Trafo auch einzubauen oder die LEDs zu tauschen, wie schon vorher beschrieben.

Danke und Gruß
Henning
HenningW
 
Posts: 3


Zurück zu Produktfragen

Wer ist online?

Mitglieder: Baidu [Spider], Bing [Bot], Google [Bot], MSNbot Media