Deckenleuchte Dimmen (Phasenabschnitt zu PWM) -> Flackern?

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

Deckenleuchte Dimmen (Phasenabschnitt zu PWM) -> Flackern?

Beitrag am Mo, 04.09.17, 15:39 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Lieber Expertenkreis,

ich wende mich hilfesuchend an euch, da ich bei einer dimmbaren Deckenleuchte partielles Flackern im laufenden Betrieb nicht in den Griff bekomme.

Deckenleuchte mit LED-Leuchtmittel (3 zusammenhängende LED-Stripes)
Nennleistung: 42 W, DC 36..60V Dimmbar über Phasenabschnitt. Eingesetzt wird ein dimmbarer LED-Treiber: (Photo im Anhang)

Besteht nun die Möglichkeit den LED-Treiber zu ersetzen oder auch zu belassen und zwischen LED-Treiber und LED-Stripes gesondert einen LED Dimmer Phasenanschnitt + Phasenabschnitt zu PWM zu hängen (https://www.ero-lichttechnik.de/LED-Dimmer/LED-Dimmer-Phasenanschnitt-Phasenabschnitt-zu-PWM-12V-24V-DC-15A::192.html?MODsid=434f510624ca27829d73f7f3474493f8)? Lässt sich damit das Problem mit dem Flackern lösen? Als Dimmer wird ein Busch Jaeger 6523 U-102 eingesetzt. Ein Einsatz mit Poti anstatt Dimmer ist leider nicht möglich, da ich keine vierte Ader verlegen kann oder die Deckenverkleidung nochmal aufzureißen.

Kann mir die Community eine gangbare Kombi oder eine erfolgsversprechende Hardware empfehlen?

Vielen Dank!
Dateianhänge
hofer.jpg
LED Treiber (mitgeliefert mit der Leuchte)
brunn99
 
Posts: 4

Re: Deckenleuchte Dimmen (Phasenabschnitt zu PWM) -> Flacker

Beitrag am Mo, 04.09.17, 16:24 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Das vorhandene Gerät ist eine Konstantstromquelle mit 700 mA.
Ein entsprechendes Gerät als Ersatz:
http://www.leds.de/LED-Zubehoer/Strom-u ... 700mA.html

Der verlinkte Dimmer ist ein Konstantspannungsdimmer, der über Phasenan/abschnitt angesteuert werden kann und ist nicht geeignet für den Konstantstrombetrieb.
Benutzeravatar
R.Kränzler
 
Posts: 1681
Sterne: 1000
Wohnort: Haigerloch

Re: Deckenleuchte Dimmen (Phasenabschnitt zu PWM) -> Flacker

Beitrag am Mo, 04.09.17, 18:38 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
brunn99 hat geschrieben:Deckenleuchte mit LED-Leuchtmittel (3 zusammenhängende LED-Stripes)

Dein derzeitiges Netzgerät (Konstantstromquelle) + die von R.Kränzler empfohlene Konstantstromquelle sind beide nicht geeignet. Benötigt wird ein dimmbares Festspannungsnetzgerät.
Welche Spannung wird für die Stripes angegeben (steht sehr häufig auf den Leisten drauf)?

Falls dieses 12V oder 24V ist, kannst Du den per Phasenan-/-abschnitt dimmbaren Converter von Ero-Lichttechnik verwenden. Benötigt wird nur noch ein Festspannungsnetzgerät, welches die Spannung (12V oder 24V) an den Converter liefert. Das Netzgerät muss ausreichend Leistung haben.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12372
Sterne: 12520
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Deckenleuchte Dimmen (Phasenabschnitt zu PWM) -> Flacker

Beitrag am Mo, 04.09.17, 21:43 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo!

Vielen Dank für das rasche Feedback! Es handelt sich um ein Standardprodukt vom Möbelhaus. Ob 12V oder 24V versuche ich natürlich noch rauszufinden.
https://www.xxxlutz.at/p/led-haengeleuchte-007473005601

Wenn ich euch richtig vestanden habe, dann benötige ich nun einen Festspannungsnetzgerät:
Konstantspannung
Eingang: 90 - 264 V AC
Ausgang: 12 V DC
Strom: 0 - 5 A
Leistung: 60 W
Einschaltstromstoß: 60 A
https://www.reichelt.de/www.reichelt.at/Treiber-fuer-LEDs/MW-LPV-60-12/3/index.html?ACTION=3&GROUPID=6581&ARTICLE=100626

und schließe daran dann den Converter von ERO:
https://www.ero-lichttechnik.de/LED-Dimmer/LED-Dimmer-Phasenanschnitt-Phasenabschnitt-zu-PWM-12V-24V-DC-15A::192.html

Nochmals danke für die Mithilfe!
brunn99
 
Posts: 4

Re: Deckenleuchte Dimmen (Phasenabschnitt zu PWM) -> Flacker

Beitrag am Di, 05.09.17, 08:51 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Wenn ich euch richtig vestanden habe, dann benötige ich nun einen Festspannungsnetzgerät:

Du musst zuerst einmal nachschauen, was auf der Leiste aufgedruckt ist. Erst dann kann ein entsprechendes Netzgerät besorgt werden.

Da Du von Led-Stripes geschrieben hattest, hatte ich angenommen, dass es solche für eine Festpannung sind.
Nachdem ich die Lampe nun erst gesehen habe, die verbauten Streifenplatinen können auch mit einem Konstantstrom angetrieben werden.
Genaueres weiß man erst, wenn man die lichtdurchlässige Abdeckung angehoben hat und sich die Leiste genauer ansehen konnte.

Falls möglich: bitte ein Bild posten.
Falls dort Widerstände (kleine, rechteckige, schwarze, 2polige Bauteile mit einer aufgedruckten Zahl) montiert sind, wäre auch davon ein Bild interessant.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12372
Sterne: 12520
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Deckenleuchte Dimmen (Phasenabschnitt zu PWM) -> Flacker

Beitrag am Di, 05.09.17, 09:30 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Wenn das abgebildete Gerät in der Leuchte verbaut war, muss ich schon davon ausgehen, dass die LED-Stripes in der Leuchte mit Konstantstrom betrieben werden.
Aber bei einer Leuchte in dieser Preiskategorie würde ich mich mit dem Problem erst mal an den Händler, bzw. den Hersteller wenden (evtl. noch Gewährleistung?).
Benutzeravatar
R.Kränzler
 
Posts: 1681
Sterne: 1000
Wohnort: Haigerloch

Re: Deckenleuchte Dimmen (Phasenabschnitt zu PWM) -> Flacker

Beitrag am Di, 05.09.17, 11:13 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Nochmals danke für das rasche Feedback.

Hersteller, sowie Händler konnten das Problem durch Austausch Lampe und auch des LED-Treiber/Dimmers (siehe Bild) nicht lösen, weshalb ich nun selbst nach bessere Komponenten suche.

Nach Auskunft des Herstellers werden die LED mit 36-60 V betrieben. Ich vermute mal das bringt uns jetzt auch nicht weiter. Einen Ausbau der Streifenplatine würde ich gerne vermeiden, da dabei vermutlich die lichtdurchlässige Abdeckung beschädigt wird. :?
brunn99
 
Posts: 4

Re: Deckenleuchte Dimmen (Phasenabschnitt zu PWM) -> Flacker

Beitrag am Di, 05.09.17, 11:42 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Da das eingebaute Netzteil eine KSQ ist, würde ich auch davon ausgehen dass hier Konstantstrom verwendet wird. So gesehen probier es mit dem von R.Kränzler schon vorgeschlagenem Netzteil: http://www.leds.de/LED-Zubehoer/Strom-u ... 700mA.html Ob das mit dem Busch Jaeger 6523 U-102 gut funktioniert kann aber niemand sicher sagen. Laut Kompatibilitätsliste sind diese Dimmer geeignet:
JUNG Licht-Management 225 TDE
JUNG Licht-Management225 NV DE
BERKER Tronic-Drehdimmer286710
Borax
 
Posts: 9474
Sterne: 26476

Re: Deckenleuchte Dimmen (Phasenabschnitt zu PWM) -> Flacker

Beitrag am Mo, 11.09.17, 11:29 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Abschließendes Feedback:

Dank eurer Hilfe fand ich ein passendes Netzteil (KSQ) mit dem ich das "Originalnetzteil" ersetzen konnte: MW PCD-40-700B
Meanwell dürfte im Vergleich qualitativ hochwertiger sein und erlaubt nun endlich einen flackerfreien Betrieb mit dem Busch Jaeger 6523 U-102. Demnach lag die Ursache nicht bei den LED der Lampe noch bei den getesteten Dimmern.

Vielen Dank für die großartige Mithilfe!
brunn99
 
Posts: 4

Re: Deckenleuchte Dimmen (Phasenabschnitt zu PWM) -> Flacker

Beitrag am Fr, 06.10.17, 13:54 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Die MR16 LED Lampen sind immer Retrofits extra für den Betrieb an Halogentrafos an 12 V AC konzipiert. Diese sind nicht für DC geplant (in der Regel), so die Aussage von Philips.

Allerdings funktionieren nicht alle Trafos. Dafür gibt es von den Herstellern Kompatibilitäslisten Dimmer-Trafo-Lampe.
Beispiel: http://images.philips.com/is/content/Ph ... 017_09.pdf

Von Osram gibt es die Liste mit JUNG Dimmern - https://www.ledvance.de/news-und-storie ... /index.jsp
tom68
 
Posts: 3

Re: Deckenleuchte Dimmen (Phasenabschnitt zu PWM) -> Flacker

Beitrag am Fr, 06.10.17, 14:25 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Tom68, in diesem Thread hier geht es nicht um MR16-LED-Lampen. Hier geht es um eine Deckenleuchte in der schon vorher eine Konstantstromquelle mit DC-Ausgang verbaut war.

-Handkalt
Benutzeravatar
Handkalt
 
Posts: 1467
Sterne: 1948


Zurück zu Produktfragen

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot], MichaelKRI, Yahoo [Bot]