LED's zu dunkel

Schaltungen, Widerstände, Spannung, Strom, ...

Moderator: T.Hoffmann

LED's zu dunkel

Beitrag am Fr, 27.07.18, 17:56 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo,
Ich hab ein Problem mit meinem selbstgebauten lichtbalken für das Aquarium.

Verbaut sind
15x cree xp g2 r5
350ma. Max 1400ma
2,8v Max 4,0v

So, meine ksq hat
350ma. 9-48 vol. Und 20watt

Somit bin ich doch bei 14,7 Watt oder und bei 42volt

Ich mach das zum ersten Mal also habt Erbarmen wenn ich da was übersehen habe.

Wäre super wenn mir jemand sagen kann wo mein Denkfehler ist!
Extruder
 
Posts: 8

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Fr, 27.07.18, 22:03 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Du hast zu viele LEDs oder zu wenig Ausgangsspannung an der KSQ.*
Einfachster Weg wäre also, 2-4 LEDs weg zu nehmen. Dann bekommen auch alle in der Reihenschaltung ihre ca. 3,7V und damit die vollen 350mA ab.

Ich hoffe, Du hast gut für Kühlung gesorgt, 13x 350mA dürfte ordentlich Wärme produzieren.

*(15 x 3,7V = 55,5V. Deine KSQ schafft nur max. 48V.)
Benutzeravatar
Romiman
 
Posts: 1070
Sterne: 2796
Wohnort: (Niedersachsen)

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Fr, 27.07.18, 22:09 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Laut Datenblatt beträgt die Vorwärtsspannung @ 350mA typisch 2,8V bis max. 3,15V (allerdings bei einer Temperatur von 85°C).
Bei Raumtemperatur kann dieser Wert höher liegen.

Wenn es mit 15 Leds nicht funktionieren will, dann probiere es mal mit 14 Leds oder noch weniger.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12892
Sterne: 12620
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Sa, 28.07.18, 11:59 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Romiman hat geschrieben:Du hast zu viele LEDs oder zu wenig Ausgangsspannung an der KSQ.*
Einfachster Weg wäre also, 2-4 LEDs weg zu nehmen. Dann bekommen auch alle in der Reihenschaltung ihre ca. 3,7V und damit die vollen 350mA ab.

Ich hoffe, Du hast gut für Kühlung gesorgt, 13x 350mA dürfte ordentlich Wärme produzieren.

*(15 x 3,7V = 55,5V. Deine KSQ schafft nur max. 48V.)



Ich probiere das Mal! Ja hab einen dicken alukühlkorper sollte gehen.
Also brauchen die LED für die max Leuchtkraft die max voltzahl von 4v hab ich das richtig verstanden ?
Und wie sieht es mit der Max ma aus? Würde ja nichts bringen wenn ich mit 700ma oder mehr ansteuere oder ?
Vielen Dank !
Extruder
 
Posts: 8

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Sa, 28.07.18, 12:11 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Also ich hab das jetzt mit 12led gemacht das ändert sich leider gar nichts an der Helligkeit :oops:
Das gibts doch nicht?!
Extruder
 
Posts: 8

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Sa, 28.07.18, 12:29 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Vielleicht wäre es am sinnvollsten, hier mal ein paar Fotos vom Aufbau und der KSQ zu posten.

Die Informationen Deinerseits sind etwas dürftig.
ustoni
 
Posts: 1811
Sterne: 6295
Wohnort: Mechernich

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Sa, 28.07.18, 12:32 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Extruder hat geschrieben:Also brauchen die LED für die max Leuchtkraft die max voltzahl von 4v hab ich das richtig verstanden ?

Nein

Vorwärtsspannungen laut Datenblatt:
@ 350mA: typ. 2,8V
@ 700mA: typ. 2,9V
@ 1050mA: typ. 3,0V
@ 1500mA: typ. 3,1V
Allerdings wurden die Leds bei 85°C vermessen. Im kalten Zustand ist die Vorwärtsspannung etwas höher und wird erst mit Betriebswärme geringer. Wie hoch diese Spannung maximal sein kann, ist aus dem Datenblatt nicht ersichtlich.

Falls Du ein Messgerät hast: schließe mal 10 Leds in Reihe an die Konstantstromquelle an.
Und dann misst Du die Spannung direkt am Ausgang der KSQ. Und zwar wenn die Leds noch kalt sind und noch einmal nach ca. 0,5 Stunden = mit Betriebswärme.
Diese Spannung / 10 Leds = Spannung für 1 Led.

Extruder hat geschrieben:Also ich hab das jetzt mit 12led gemacht das ändert sich leider gar nichts an der Helligkeit

Die Helligkeit ändert sich mit der Stromhöhe.
Allerdings ändert sich damit auch die Summe der Vorwärtsspannungen aller Leds in Reihe.

Output (siehe "Relative Flux vs. Current" im Datenblatt auf Seite 11):
@ 350mA: 100%
@ 700mA: ca. 180%
@ 1050mA: ca. 255%
@ 1500mA: ca. 340%

Deine Konstantstromquelle kann nur 350mA liefern.

Falls Du Dir eine andere Konstantstromquelle mit einem höheren Strom zulegen möchtest, um mehr Licht zu erhalten, brauchst Du wahrscheinlich auch einen besseren Kühlkörper.

Nochwas:
je höher der Strom, desto kürzer die Lebenserwartung.
Die Led ist zwar für Ströme bis 1500mA ausgelegt, ratsam sind aber nur max. 3/4 dieses Strom = ca. 1050mA.
Bei 1500mA wird die Led nicht sehr lange leben.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12892
Sterne: 12620
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Sa, 28.07.18, 15:12 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Vielen Dank Achim!
Was mir komisch vorkommt ist eben das die bei angeblich 100prozent 350ma so dunkel sind.
Also bleibt mir nichts anderes übrig als nochmal ein Netzteil mit mehr mA zu kaufen. Ärgert mich jetzt ein bisschen.
Dann wäre eine ksq mit 1050mA und 60volt wohl am besten oder?

Dann kann ich auch 14 oder 15 led ranhängen.
Was denkst du ist der Unterschied der Helligkeit dann extrem zu sehen? Im Moment werden die nicht Mal warm
Extruder
 
Posts: 8

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Sa, 28.07.18, 15:21 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Du solltest erstmal erklären, was Du unter "dunkel" verstehst.
Bei einem Strom von 350 mA liefert jede LED einen Lichtstrom von 140 lm.
Bei diesem Lichtstrom wirst Du beim Blick Richtung LED stark geblendet.
Wenn das nicht der Fall ist, fließt kein Strom von 350 mA. Dann stimmt etwas anderes nicht.

Fotos helfen.
ustoni
 
Posts: 1811
Sterne: 6295
Wohnort: Mechernich

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Sa, 28.07.18, 16:30 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ja ist schwer zu erklären. Über dem Aquarium sieht es eher wie Nachtlicht aus.
Es blendet zwar wenn man direkt in die led rein schaut aber es gibt zu wenig Licht ab für das Aquarium.
Von einer highpower led erwarte ich da einfach einiges mehr. So kann ich auch solarleuchten für den Garten nehmen :D
Extruder
 
Posts: 8

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Sa, 28.07.18, 16:32 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Da hab ich doch gleich eine Frage dazu falls was anderes nicht stimmen könnte.
Wenn der lötkontakt besteht das die led leuchtet, kann es sein das zu wenig mA durchfließen jalls ein Kontakt nicht ok ist oder leuchtet sie dann einfach garnicht?
Extruder
 
Posts: 8

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Sa, 28.07.18, 16:44 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Das hängt von der KSQ ab. Viele KSQs schalten ab, wenn der Sollstrom innerhalb des spezifizierten Spannungsbereichs nicht erreicht werden kann.
Schalten sie nicht ab, kann es durchaus sein, dass ein schlechter Kontakt für einen zu niedrigen Strom sorgt.
Warum postest Du nicht einfach ein paar Fotos von Deinem Aufbau, dann lässt sich das ganz leicht beurteilen.

Vielleicht hilft Dir das:
12 Deiner LEDs erzeugen bei 350 mA einen Lichtstrom, der in etwa einer 100 W Glühbirne entspricht.
Das Licht sollte aber wesentlich heller als bei einer Glühbirne wirken, da die Glühbirne das Licht in einem Winkel von 360° abstrahlt, während die LEDs einen Abstrahlwinkel von 120° haben.
ustoni
 
Posts: 1811
Sterne: 6295
Wohnort: Mechernich

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Sa, 28.07.18, 18:04 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
so, ich hoffe man sieht das es von einem amateur ist ;)

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Extruder
 
Posts: 8

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Sa, 28.07.18, 18:12 (1 Bewertungen, 10 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Mal ganz abgesehen von den Lötstellen hast Du genau das gemacht, was ich schon vermutet hatte:
Du hast die LEDs parallel geschaltet statt in Reihe. Das kann nicht funktionieren. :lol:

Korrekte Verdrahtung:
KSQ+ an LED1+, LED1- an LED2+, LED2- an LED3+, ....., LEDx- an KSQ-

Erschreck Dich aber nicht, wenn Du die LEDs korrekt verdrahtet hast und dann einschaltest! :wink:
ustoni
 
Posts: 1811
Sterne: 6295
Wohnort: Mechernich

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Sa, 28.07.18, 21:10 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hmm, hab das jetzt so gemacht wie du gesagt hast, aber jede 2. Led leuchtet jetzt nicht !? Ich werde wahnsinnig
Extruder
 
Posts: 8

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Sa, 28.07.18, 21:46 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Dann ein Foto vom jetzigen Zustand hier hochladen.

Bild bitte verkleinern. Mehr als 1000 Pixel braucht das Bild nicht breit sein.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12892
Sterne: 12620
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Sa, 28.07.18, 21:47 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hmm, hab das jetzt so gemacht wie du gesagt hast, ...

Nein, hast Du ganz offensichtlich nicht. Du hast jede 2. LED falsch herum angeschlossen.
Ist das denn so schwer?

Folge den hellblauen Linien (hellblaue Linie = je ein Kabel):
Star.jpg


Plus und Minus sind auf den Star-Platinen der LEDs gekennzeichnet. Immer Plus an Minus und so weiter.
Plus ist übrigens das Zeichen, bei dem sich zwei kurze Linien kreuzen.
ustoni
 
Posts: 1811
Sterne: 6295
Wohnort: Mechernich

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Sa, 28.07.18, 21:48 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Star.jpg
ustoni
 
Posts: 1811
Sterne: 6295
Wohnort: Mechernich

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Sa, 28.07.18, 21:56 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Plus ist übrigens das Zeichen, bei dem sich zwei kurze Linien kreuzen.

Du bist aber heute wieder lustig! :D
Wo sich die Linien horizontal und vertikal kreuzen. +
Diagonal gekreuzt gibt es auch: x
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12892
Sterne: 12620
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am Sa, 28.07.18, 21:57 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
:lol:
Wo Du Recht hast, hast Du recht. :wink:
ustoni
 
Posts: 1811
Sterne: 6295
Wohnort: Mechernich

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am So, 29.07.18, 12:54 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ich hätte 0,25mm² Litze genommen und keinen derart dicken Draht. Lötet sich viel leichter und heizt dabei die LED nicht so auf.
oscar
 
Posts: 354
Sterne: 311

Re: LED's zu dunkel

Beitrag am So, 29.07.18, 18:02 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
BTW: Lötstellen und Kabelenden vor dem Zusammenlöten immer erst verzinnen, lötet sich dann schneller (Hitzebelastung) und effektiver zusammen. Lötanleitungen gibt's zur Genüge im Web.
oscar
 
Posts: 354
Sterne: 311


Zurück zu LEDs anschließen

Wer ist online?

Mitglieder: Andreas2, Baidu [Spider], Bing [Bot], Google [Bot]