GU5.3/MR16 versagt bei Lampe 6

Schaltungen, Widerstände, Spannung, Strom, ...

Moderator: T.Hoffmann

GU5.3/MR16 versagt bei Lampe 6

Beitrag am Do, 11.01.18, 22:09 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo Community,

in unserer Dachgeschosswohnung sind in der Decke insgesamt 6 Lampen verbaut (GU5.3). Diese habe ich gegen Mi-Lights ausgetauscht (12V/4W).
Schließe ich alle 6 Mi-Lights an, flackern 3 davon. Dimme ich alle auf die niedrigste Stufe, funktionieren sie.
Auch wenn ich eine lampe entferne, flackern noch 2. Schließe ich aber nun dafür einen alten Halogenstrahler an, funktionieren die restlichen 5 neuen (Mi-Lights) ohne Probleme.

Da ich leider absolut keine Ahnung habe, hoffe ich hier auf hilfreiche Antworten:)
Engine2017
 
Posts: 3

Re: GU5.3/MR16 versagt bei Lampe 6

Beitrag am Fr, 12.01.18, 09:36 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Was für ein Netzgerät wird verwendet?
Hersteller,
Bezeichnung,
Leistung oder Leistungsbereich (von bis in Watt).

Was für ein Dimmer wird verwendet?
Hersteller,
Bezeichnung,
Leistungsbereich (von bis in Watt).

Welche Lampen sind eingebaut?
Hersteller,
Bezeichnung,
12V / 4 Watt.

Zur Info:
GU5.3 bezeichnet eine Stiftsockellampe mit 5,3mm Pinabstand
MR16 bezeichnet eine Reflektorlampe mit Multifacetten (multi-facettierter Reflektor) mit 16 Achtel Zoll = 51mm Durchmesser.
Weder der Pinabstand noch die vielen im Reflektor eingebrachten Facetten (Reflektorflächen) sind schuld daran, dass dieses Leuchtmittel nicht oder nicht richtig funktioniert. Die Überschrift ist daher unpassend.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12711
Sterne: 12590
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: GU5.3/MR16 versagt bei Lampe 6

Beitrag am Fr, 12.01.18, 10:47 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Naja, es geht wohl um die direkt fernbedienbaren FUT104, ein separater Dimmer existiert also nicht. Mangels weiterer Komponenten gibt es also fast nur zwei Möglichkeiten: entweder sind eines oder mehrere der Mi-Lights defekt. Sofern es egal ist, welche du bei deinen Versuchen entfernst bzw. durch Halogen ersetzt, ist das aber unwahrscheinlich.

Oder, eher anzunehmen, der vorhandene Trafo kommt irgendwie mit der Lastcharakteristik der Mi-Lights nicht zurecht. Nachdem ein Power Factor von 0,55 angegeben ist, wird sich diese deutlich von Halogenlampen unterscheiden.

Nachdem für die FUT104 explizit angegeben ist, dass man sie auch mit Gleichspannung betreiben darf, würde ich das machen und ein hochwertiges Schaltnetzteil mit ordentlich Reserve kaufen. Das LPF-40D-12 soll ja hart im nehmen sein und würde ich hier versuchen (Polung ist in diesem Fall egal, die Dimmanschlüsse nicht verwenden).

-Handkalt
Benutzeravatar
Handkalt
 
Posts: 1613
Sterne: 2078

Re: GU5.3/MR16 versagt bei Lampe 6

Beitrag am Fr, 12.01.18, 12:02 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Handkalt hat geschrieben:Naja, es geht wohl um die direkt fernbedienbaren FUT104, ein separater Dimmer existiert also nicht. Mangels weiterer Komponenten gibt es also fast nur zwei Möglichkeiten: entweder sind eines oder mehrere der Mi-Lights defekt. Sofern es egal ist, welche du bei deinen Versuchen entfernst bzw. durch Halogen ersetzt, ist das aber unwahrscheinlich.


Genau um die gehts :) Es spielt keine Rolle welche ich entferne, das Ergebnis bleibt das Gleiche.

Handkalt hat geschrieben:Nachdem für die FUT104 explizit angegeben ist, dass man sie auch mit Gleichspannung betreiben darf, würde ich das machen und ein hochwertiges Schaltnetzteil mit ordentlich Reserve kaufen. Das LPF-40D-12 soll ja hart im nehmen sein und würde ich hier versuchen (Polung ist in diesem Fall egal, die Dimmanschlüsse nicht verwenden).


Ok, das überschreitet dann mein vorhaben. Leider liegt das Netzteil auf der Zwischendecke, wo ich nicht ohne weiteres ran komme.
Wieso klappt das mit einer Halogenlampe dann? (Will es nur verstehen :))

Engine2017 hat geschrieben:Zur Info:
GU5.3 bezeichnet eine Stiftsockellampe mit 5,3mm Pinabstand
MR16 bezeichnet eine Reflektorlampe mit Multifacetten (multi-facettierter Reflektor) mit 16 Achtel Zoll = 51mm Durchmesser.
Weder der Pinabstand noch die vielen im Reflektor eingebrachten Facetten (Reflektorflächen) sind schuld daran, dass dieses Leuchtmittel nicht oder nicht richtig funktioniert. Die Überschrift ist daher unpassend.


Ok, wieder was dazu gelern :)
Engine2017
 
Posts: 3

Re: GU5.3/MR16 versagt bei Lampe 6

Beitrag am Fr, 12.01.18, 16:37 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Wieso klappt das mit einer Halogenlampe dann?

Die FUT104 erzeugen keine gleichmäßige Last wie Glühbirnen oder Halogenlampen, die ziehen sich ihren Strom 'pulsweise'. Wenn nur die FUT104 am Netzteil hängen, kommt das Netzteil nicht mit der dann extrem stark wechselnden Last (das kann bis zum kompletten Ein/Aus gehen) zurecht. Wenn aber eine Halogenlampe die nötige gleichmäßige Grundlast erzeugt, geht es wieder.
Borax
 
Posts: 9845
Sterne: 26516

Re: GU5.3/MR16 versagt bei Lampe 6

Beitrag am Fr, 12.01.18, 19:23 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ok, vielen Dank.
Bedeutet dann wohl, dass mein vorhaben so nicht klappt :(
Engine2017
 
Posts: 3

Re: GU5.3/MR16 versagt bei Lampe 6

Beitrag am So, 14.01.18, 16:04 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ohne Austausch des Netzteils: Nein. Manchmal liegen solche Netzteile aber auch nur lose in der Zwischendecke und man kann sie an einer bestimmten Stelle raus ziehen.
Borax
 
Posts: 9845
Sterne: 26516


Zurück zu LEDs anschließen

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot], Handkalt, Majestic-12 [Bot]