LED in blackbox mit 3,6 V Batterie , ersetzen durch 18 V Ak

Schaltungen, Widerstände, Spannung, Strom, ...

Moderator: T.Hoffmann

LED in blackbox mit 3,6 V Batterie , ersetzen durch 18 V Ak

Beitrag am Mo, 08.01.18, 21:30 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Eine Beleuchtunseinheit besteht aus einer LED in einer blackbox. Vermutlich ist ein Widerstand oder eine KSQ vorgeschaltet. Wenn die LED leuchtet liefert die Batterie 200 mA aus einer 3,6 V Batterie (gemessen 4V wenn voll).

Laut Datenblatt leuchtet das System ca 45 min bei einer Kapazität von 700 mA.

Wir wollen die Batterie ersetzen durch einen 18 V Akku der immer vorhanden ist.

Was tun? Eine KSQ mit 200 mA Ausgang bei 18 V Eingang ist kein Problem.

Frage: Wie hoch ist dann die Ausgangsspannung. Sollte da nicht noch ein Widerstand rein um sicher zu gehen, daß an der blackbox nicht mehr als 4 V ankommen?

Vielen Dank für Euren fachmännischen Rat
Norus
 
Posts: 10

Re: LED in blackbox mit 3,6 V Batterie , ersetzen durch 18 V

Beitrag am Mo, 08.01.18, 22:33 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Welchen Ausgangsspannungsbereich liefert die problemlose KSQ? Deckt die die geforderten 4V ab? Nur darauf kommt es an. Widerstand ist zwecklos :-). Der erhöht nur die Out-Spannung der KSQ und damit die Verlustleistung, der Strom bleibt derselbe, ist eine _K_SQ.
oscar
 
Posts: 381
Sterne: 316

Re: LED in blackbox mit 3,6 V Batterie , ersetzen durch 18 V

Beitrag am Di, 09.01.18, 08:43 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Da die Blackbox ja irgendeine Stromeinstellung für die LED hat (egal ob Widerstand oder KSQ) würde ich einen Step-Down Wandler mit konstanter Spannung (also keine KSQ) nehmen. Solche bekommt man günstig bei Amazon oder ebay. Z.B.: https://www.amazon.de/dp/B072L2PCY1/ref ... il_0?psc=1 (Achtung: Die Ausgangsspannung muss zuerst auf 3.6V eingestellt werden).
[EDIT] Falschen Link ersetzt
Zuletzt geändert von Borax am Di, 09.01.18, 11:20, insgesamt 1-mal geändert.
Borax
 
Posts: 10009
Sterne: 26561

Re: LED in blackbox mit 3,6 V Batterie , ersetzen durch 18 V

Beitrag am Di, 09.01.18, 10:19 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Vielen Dank ihr Beiden,

man ist in diesem Forum wirklich gut aufgehoben. Mein Blick war total auf die 200 mA fixiert. Irgendwo stand mal dass für die LED die mA`s wirklich wichtig sind, die Volts eher Nebensache. Nach dem Stöbern gestern abend im Forum bekommen die Volts doch wieder mehr Gewicht. Gruß norus
Norus
 
Posts: 10

Re: LED in blackbox mit 3,6 V Batterie , ersetzen durch 18 V

Beitrag am Di, 09.01.18, 11:17 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 10009
Sterne: 26561

Re: LED in blackbox mit 3,6 V Batterie , ersetzen durch 18 V

Beitrag am Di, 09.01.18, 16:20 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Vielen Dank Borax.
Ich habs gespannt und einen step-down bestellt. Daß es in diesem Konstrukt auf die Spannung ankommt hab ich jetzt auch verstanden, merci. Bin gespannt wieviel Wärme da abgeführt werden muß.

Gruß norus
Norus
 
Posts: 10

Re: LED in blackbox mit 3,6 V Batterie , ersetzen durch 18 V

Beitrag am Di, 09.01.18, 16:28 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 10009
Sterne: 26561

Re: LED in blackbox mit 3,6 V Batterie , ersetzen durch 18 V

Beitrag am Di, 09.01.18, 20:14 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Das ist genau das was wir brauchen, bin gespannt wie ein Flitzebogen, werde berichten.

Jetzt hab ich das mit der Wärme auch noch kapiert, Danke.

Gruß norus
Norus
 
Posts: 10


Zurück zu LEDs anschließen

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]