Weiße LEDs für Grafik-Darstellung zu hell

Schaltungen, Widerstände, Spannung, Strom, ...

Moderator: T.Hoffmann

Weiße LEDs für Grafik-Darstellung zu hell

Beitrag am Sa, 25.11.17, 00:21 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo,
ich bin dabei, eine Grafik auf einer A4-Platte mit LEDs darzustellen, bei der u.a. ca. 100 weiße LEDs, 3 mm, zum Einsatz kommen sollen. Die LEDs werden von hinten in eine Sperrholzplatte, 8 mm stark, eingesetzt. Die seitliche Abstrahlung der LEDs ist dadurch gänzlich unterbunden. Die direkte Lichtstrahlung aus dem LED-Kopf ist aber so stark, dass eine Betrachtung der Grafik aus unmittelbarer Nähe für die Augen belastend ist. Ein Versuch hat das ergeben..

Ich habe schon danach gegoogelt wie man selbst die weißen LEDs diffus machen kann. Eine genannte Möglichkeit, nämlich das LED-Gehäuse mit Schmirgel zu bearbeiten, hat keinen wesentlichen Unterschied erwirkt. Jetzt sehe ich nur noch die Möglichkeit, vor die Grafik eine getönte Glas- oder Kunststoffplatte zu setzen. Das möchte ich vermeiden, da dann die anderen farbigen LEDs nicht mehr wie gewünscht zur Geltung kommen.

Betreff Dimmen habe ich mich schon interessiert. Hierfür leider keine praktikable Lösung gefunden. Im LED-Taster habe ich mal je eine dieser weißen LEDs bei einem Durchlassstrom von 2 mA, 10 mA und 30 mA eingesetzt und die Abstrahlung verglichen. Der Unterschied war äußerst minimal und löst mein Problem auch nicht.

Da hier im Forum das geballte LED-Wissen vertreten ist, wäre ich für Tipps dankbar.

Gruß Rehtul
Rehtul
 
Posts: 5

Re: Weiße LEDs für Grafik-Darstellung zu hell

Beitrag am Sa, 25.11.17, 00:35 (1 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Was spricht dagegen, mit dem Strom noch weiter runter zu gehen?
oscar
 
Posts: 350
Sterne: 311

Re: Weiße LEDs für Grafik-Darstellung zu hell

Beitrag am Sa, 25.11.17, 14:09 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo oscar,
ich habe Deinen Vorschlag befolgt, und ein Poti zwischen Netzgerät und LED geschaltet. Dabei habe ich festgestellt, dass zwischen 10 und 20k das abgestrahlte Licht der LED bei der relativ großen Anzahl von weißen LEDs für das Auge verträglich ist.

Ich schalte jetzt jeweils 4 LEDs in Reihenschaltung zusammen und setze davor einen 20k-Widerstand. Die Stromaufnahme beträgt bei 12Volt 0,1mA. Das Problem ist damit gelöst. Vielen Dank für Deinen Tipp und ein schönes Wochenende. :)

Rehtul
Rehtul
 
Posts: 5


Zurück zu LEDs anschließen

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]