LED-Namensschild

Schaltungen, Widerstände, Spannung, Strom, ...

Moderator: T.Hoffmann

Re: LED-Namensschild

Beitrag am So, 05.11.17, 16:37 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ich verstehe es nicht... Neuer Kondensator, richtig gepolt (plus an plus) und gleiches Ergebnis... Geht kurz an und dann langsam aus. Was mache ich falsch?
Philuminati
 
Posts: 37

Re: LED-Namensschild

Beitrag am So, 05.11.17, 17:18 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Keine Ahnung. Lass den Kondensator doch einfach weg. Ohne funktioniert es doch.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13067
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED-Namensschild

Beitrag am So, 05.11.17, 17:21 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Wahrscheinlich läuft es darauf hinaus... Schade. Braucht ein Kondensator vielleicht auch irgendeinen Vorwiderstand oder so?
Philuminati
 
Posts: 37

Re: LED-Namensschild

Beitrag am So, 05.11.17, 17:43 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13067
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED-Namensschild

Beitrag am So, 05.11.17, 18:22 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ich hab den Fehler gefunden... Ich habe den Kondensator in Reihe hinter die Stromquelle geschaltet und nicht parallel dazu... Ich bin so blöd... :wink:

Jetzt geht es! Vielen Dank an alle Helfer! :D
Philuminati
 
Posts: 37

Vorherige

Zurück zu LEDs anschließen

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot]