Unwissender will LEDs neu verlöten

Schaltungen, Widerstände, Spannung, Strom, ...

Moderator: T.Hoffmann

Unwissender will LEDs neu verlöten

Beitrag am Mi, 05.07.17, 15:06 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Moin, ich habe hier 2 LED Streifen a 30cm beide in verschiedenen lichtfarben.
Jetzt ist es so dass ich beide über ein Aquarium hängen möchte.
Die Streifen mit aluprofil haben kein Kabel bisher dran das würde ich gern neu verloren.
So nun meine Frage, was ich dafür alles benötige.
Ich habe 2 dieser Alu Profile mit LED wovon ich weiß dass 1m so 17-18w ohne dimmer verbraucht.

Nun brauch ich Kabel zum an die Pole löten, und was Noch?

Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte, habe da absolut keine Ahnung von.

Liebe Grüße Frederik
SirFredricson
 
Posts: 2

Re: Unwissender will LEDs neu verlöten

Beitrag am Mi, 05.07.17, 16:17 (1 Bewertungen, 10 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo Frederik,

ganz ehrlich, "ich habe hier 2 LED Streifen a 30cm beide in verschiedenen lichtfarben" ist, um beim Thema Aquarium zu bleiben, ungefähr so aussagekräftig wie "ich habe hier 2 Fische a 30cm beide in verschiedenen farben". :lol:

Wo hast Du denn diese "LED Streifen" her? Hast Du irgendwelche Angaben, wie sie betrieben werden (welcher konstanter Strom oder welche konstante Spannung)? Alternativ, sind irgendwelche technischen Daten aufgedruckt? Oder zumindest eine Hersteller- oder Typbezeichnung?

Im Zweifelsfall mache mal Fotos (mit lesbaren Aufschriften, sofern vorhanden) von den Teilen und stelle sie hier rein.

-Handkalt
Benutzeravatar
Handkalt
 
Posts: 1400
Sterne: 1908

Re: Unwissender will LEDs neu verlöten

Beitrag am Mo, 10.07.17, 15:05 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Moin, ok. Dann versuche ich es jetzt nochmal neu :D

Viele Informationen habe ich über die LEDs nicht. Ich habe sie von jemandem aus dem Forum, der die glaub ich aus china holt oderso.
Jedenfalls hat er mir gesagt, dass 1meter so ca 17-18W haben.

Über meinem Aquarium habe ich 2x 70cm und einmal 50cm dieser Leds an diesem Trafo:
IMG_7406.JPG

IMG_7411.PNG


Die 2x 30cm sind jetzt die Reste. Hatte ja 2x 1m die ich auf 70cm zugeschnitten habe.
Diese sehen so aus, einer von hinten und einer von vorne.
IMG_7408.PNG


Ich hoffe das klappt jetzt hier alles mit den Bildern und man erkennt was. Dürfen ja nur bis 1 MB groß sein...
Und falls fragen sind, bitte fragen :D

Liebe Grüße
Freddy
SirFredricson
 
Posts: 2

Re: Unwissender will LEDs neu verlöten

Beitrag am Mo, 10.07.17, 16:28 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ganz normale 12V Stripes mit je 3 LEDs + Widerstand. Wahrscheinlich steht auf den Stripes auch noch was Plus und was Minus ist (ist nicht so gut zu erkennen - das Bild zeigt ja wesentlich mehr den Boden als den Stripe). Auch am Trafo gibt es Plus und Minus. Du musst dann je ein Kabel an einen Plus - Anschluss der Stripes (welcher der 6 ist völlig egal) und an einen Minus - Anschluss der Stripes anlöten und mit dem Netzteil verbinden (hier auch auf Plus und Minus achten). Bei dem kleinen Stripe reicht (pro 30cm Stück) ein 0.25mm² Kabel aus. Es darf aber auch dicker sein (z.B. 0.75mm²). Die beiden 30cm Stücke sollten mit jeweils einem eigenen Stück Kabel am Netzteil angeschlossen werden.
Borax
 
Posts: 9156
Sterne: 26351

Re: Unwissender will LEDs neu verlöten

Beitrag am Mo, 17.07.17, 11:02 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Auf dem Bild sieht es so aus als hättest du nicht an der Stelle abgesägt wo dies erlaubt wäre um dann nochmal was anzulöten??
Led Streifen haben meistens Symbole von eine Schere oder gstrichelte Linien.
Benche
 
Posts: 15
Wohnort: Hamburg

Re: Unwissender will LEDs neu verlöten

Beitrag am Do, 20.07.17, 09:30 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Und wenn er Pech hat, funktionieren die ersten und letzten 3 Leds auch gar nicht, weil die Leiterbahnen ebenfalls mit abgesägt wurden. Eventuell kann man aber diese Leds mit einem Stückchen Kabel bis zum nächsten Trennpunkt (von jedem Ende aus gesehen zwischen der 3. und 4 Led) doch noch elektrisch anschließen.

Von der der Lage der Leds zu urteilen, müssten die Leds oben links und unten rechts jeweils ein Stück Kabel erhalten (das Bild ist leider nicht weit genug vergrößerbar und die Leiterbahnen würde man ohnehin nicht sehen können (bestenfalls nur erahnen), da diese vom weißen Abdecklack überdeckt sind).
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12032
Sterne: 12415
Wohnort: Herdecke (NRW)


Zurück zu LEDs anschließen

Wer ist online?

Mitglieder: Baidu [Spider], Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot]